• bluebirdisdead

    Wird wohl auch nichts bei mir. Erster Foto-Job und dann 2. Fototermin in der Nacht (Konzert). Der 22. wird also ohnehin ein Nuller. Vielleicht linse ich aber mal mit dem Handy rein.

    Verfasst in 60. Schreibnacht weiterlesen
  • bluebirdisdead

    Sorry, aber glaubst du echt, dass Verlagskonzerne wie B… allen ernstes Interesse an kleinen Autoren wie uns haben? Dieses Urheberrechtding ist nichts anderes als ein Deckmantel. Und ich dachte, Autoren würden auch zwischen den Zeilen lesen können. Ich habe auf Twitter auch schon meinen Senf dazu gegeben und sag es hier noch einmal: ich bin nicht per se gegen eine neue Urheberrechtsreform. Sie aber als Deckmantel zu missbrauchen, weil manche erst ihre eigenen Interessen geschützt sehen wollen, finde ich daneben. Ein Uploadfilter bedeutet Zensur, nichts anderes. Ein Filter kann nicht unterscheiden. Alle wären - sorry für die Wortwahl - gearscht, insbesondere kleine Seiten wie die hier müssten dicht machen, weil sie sich einen solchen Filter nicht leisten könnten. Es geht hier schon lange nicht mehr um Youtube, es geht um eine freie Meinung im Internet, die ich vertrete, solange es hier noch geht.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • bluebirdisdead

    Willst du die Zählung hier jetzt mit Absicht nicht weiter hochtreiben? :P @Talismea

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen
  • bluebirdisdead

    Sorry, wenn ich den Thread wieder hochschiebe, aber nachdem es mich nun auch hierher verschlagen hat, teile ich gerne den Account zum Folgen :) Neue Wege finde ich immer spannend!

    https://mastodon.host/@liontales

    Verfasst in Vernetze dich weiterlesen
  • bluebirdisdead

    Ich gehe immer nach dem Credo: besser zu viel zu wissen, als zu wenig. Mache mir daher auch meistens Notizen, wenn ich irgend eine Doku sehe, oder in Fachbüchern / Essays herumwühle zu den Themen die wichtig für mein Projekt sind. Manches vergisst man im Laufe der Zeit ja auch wieder und dann muss man ggf noch einmal nachrecherchieren. Zu viel gibt’s also glaub ich gar nicht - es sei denn, man fängt nie an zu schreiben, dann macht man etwas falsch :) Recherche verbinde ich zum Beispiel mit neuen Ideen. Stecke ich irgendwo im Plot fest, wird eine Doku angeschaut, die ich schon drölfzig mal reingezogen habe, aber vielleicht gibt sie mir dann doch noch den nötigen Imput, weil mich eine Thematik vorher nicht interessiert hat.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • bluebirdisdead

    Die ersten Gehversuche habe ich abgebrochen, das lag aber auch daran, dass ich mich in verschiedenen Genres ausprobiert habe, bevor ich richtig sesshaft geworden bin :) Aktuell schreibe ich den 1. Band meiner Reihe wieder neu, um ihn so bald wie möglich so zu veröffentlichen, wie es die Charaktere verdient haben. Es ist also unmöglich zu sagen, wie lange ich gebraucht habe, aber wenn man vom Startschuss, bis jetzt zur ersten Version einrechnet, dann würde ich sagen, knappe 2 Jahre (inklusive Recherche + Reisen), mit der 2. Version arbeite ich aber seit 5 Jahren am Projekt, Folgebände in der Rohfassung stehen auch schon teilweise, aber der Rewrite hat mich in der Planung natürlich ein wenig zurück geworfen, bereue aber nichts xD Oh… und für eine Rohfassung brauche ich generell so zwischen 3-4 Monate, wenn entsprechend schon das Grundgerüst steht :)

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • bluebirdisdead

    Im ersten Moment tut mir mein Fundus an Charakteren ja schon ein wenig leid, wenn ich mich wieder an das Dokument setze. Wenn sie dann das Ruder an sich reissen, verfliegt das Mitleid aber schnell wieder :imp:

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • bluebirdisdead

    Mein Prota hat keine Vorsätze, lohnt sich nicht, wenn Heckenschützen lauern :P

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • bluebirdisdead

    @Bianca Haha ja diese Aufschieberittis kennen wir doch alle :D mir gehts im Moment auch ein wenig so, aber sobald ich mich ernsthaft an das Dokument setze, ist es eigentlich gar nicht mehr so schlimm, nur noch das Umdenken müsste man routinieren XD

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.