• CaroK

    @myosotis sagte in Schreibtag 21.11.2021:

    renkt. Zu den Tests … du hast sie bestimmt irgendwo einsortiert, wo du sie ganz schnell wiederfindest

    Ähm - wenn alles über 3 Tage unter ganz schnell fällt - vielleicht. Denn eigentlich suche ich sie schon seit Freitag. Hatte einen Termin - hab aber dort vorab einen Schnelltest machen können. :-)

    posted in Schreibmotivation read more
  • CaroK

    @sebmeissner sagte in NaNo-Abenteuer am 21. November 2021:

    macht definitiv meine freudigsten Momente dieses Manuskripts aus

    Das kann ich sehr gut nachempfinden. Ich hab das mit meinem Buch - Die Angsterbin. Da finde ich beim Lesen so viele Stellen, wo die Schreibnacht mitgemischt hat, weil es eine Aufgabe umzusetzen gab. Die Weihnachtswerkstatt wäre niemals in dies Buch gekommen, wenn nicht eine Aufgabe der Schreibnacht gewesen wäre: Verwendet das Wort Weihnachtswerkstatt. Ich hab es dann auf die Ergotherapie bezogen, in der alle irgendwelche Scheußlichkeiten gebastelt haben, die Angehörige dann zu Weihnachten bekommen würden - und dass es aussah, wie in der Weihnachtswerkstatt. Und so kleine Details find ich öfter wieder - schon von daher möchte ich die Schreibnacht echt nicht missen und wünsche mir für mich, bald wieder motivierter zu schreiben und hier mehr mitzumachen. Dir eine angenehme Ruhephase - vielleicht sollte ich meiner Kreativität auch mal Urlaub gönnen…

    posted in Schreibabenteuer read more
  • CaroK

    @lia sagte in Schreibtag 21.11.2021:

    Gute Besserung, @CaroK

    Danke - wirklich schlecht geht es mir gar nicht, ist halt nur die Stimme. Kenne ich aus meiner Dozentinnenzeit - da zog sich das manchmal über Monate hin. Weiß diesmal nur gar nicht, warum die Stimme so angeschlagen ist, ich laber doch nur noch mit dem Hund rum :-)

    posted in Schreibmotivation read more
  • CaroK

    Ich nehme es mir (wieder einmal) vor - und bin bereit, meinen Tag so zu organisieren, dass ich es auch schaffe. So! Also bis heute Abend :-) Und wenn ich nicht auftauchen sollte, dann motzt mich ruhig an - ich brauch das grad.

    posted in Schreibabenteuer read more
  • CaroK

    Guten Morgen, aktuell rächt es sich, dass ich die Kisten so huschhusch ausgepackt hab, ich suche die Corona Selbsttests - nicht, dass ich denke, dass ich Corona hab, aber ich bin erkältet (mein übliches Hals/ Kehlkopfproblem - klinge als wenn ich Helium rauche und versuche Chuck Norris zu imitieren) und morgen zum Frühstück kommt eine Bekannte vorbei - da möchte ich einfach nur auf Nummer sicher gehen - aber es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich morgen früh schnell in den dm muss :-)

    Ansonsten nehme ich mir für heute vor, das Abenteuer mitzumachen. Essenstechnisch sollte ich es hinkriegen, weil wir von gestern noch Kartoffelsuppe haben, sonst fällt die Startzeit immer in unsere Koch- und Esszeit. Und nach dem Essen, setzt dann das Suppenkoma ein :-) Das kann ich heut ja bissel planen, indem ich früh esse, bissel chille und dann um 19 Uhr starten kann :-)

    Ich freu mich auf kommende Woche - da liegt bei mir wenig an und ich möchte die Weihnachtsdeko rausholen. Vielleicht hat die Bekannte morgen ja Lust, mitzusuchen :laughing:

    Schönen Sonntag euch allen!

    posted in Schreibmotivation read more
  • CaroK

    Guten Morgen :-) OK - ein sehr später Morgen, dabei bin ich gerade schon wieder so müde, dass ich ins Bett gehen könnte.

    Ich bin recht früh aufgestanden und war im Hofladen, mir meinen Vorrat an Äpfeln (Rubinette) einzusacken. Als ich heim kam, hab ich Hof und Gehweg gefegt , weil der Mann das Auto direkt übernommen hatte und der Hof mal super frei war. Dann war Frühstück, Hunderunde - Ulla sträubt sich bei dem Wetter ja, mit mir rauszugehen.

    Die Zeit bis eben ist dann mit Wäsche, Aufräumen und und und drauf gegangen … Jetzt checke ich Mails und hab meinen Reader noch mal bissel aufgefüllt. Also mit Büchern, nicht mit Strom. Dann mal sehen, was der Tag noch so bringt.

    posted in Schreibmotivation read more
  • CaroK

    Guten Mittag, ich hatte schon einen wichtigen Termin, den ich krächzenderweise hinter mich gebracht hab. Und das möglicherweise gar nicht mal so unerfolgreich.

    Jetzt bin ich auf dem Sprung daheim, damit der Hund nicht so lange alleine ist. In 1,5 Stunden muss ich dann schon wieder los. Schreibtechnisch wird daher heute wohl erst einmal nichts passieren.

    Heute Abend hat der Mann aber eine Videokonfi mit seinen Fußballjungs, vielleicht raffe ich mich da ja auf, und schreib bissel was.

    posted in Schreibmotivation read more
  • CaroK

    Bücher immer und fast alle - ich lese überhaupt gern, wenn ich frustriert bin oder Trost brauche - weil mich das sehr gut ablenkt.

    Serien - da bin ich zum Glück immun wie überhaupt gegens Fernsehen. Was mich noch gut erdet, ist Musik machen, wobei ich das in den letzten Jahren immer weniger mache. Allerdings hat unser Mitbewohner meine Gitarre repariert (also die vor ca. 7 Jahren gerissene Saite erneuert) - was diese Gewohnheit vielleicht wieder aufleben lässt.

    posted in Plauderecke read more
  • CaroK

    @betty-blue sagte in Schreibtag 18.11.2021:

    und eines Tages werde auch ich die letzte Kiste ausgepackt haben xD

    Ich hatte einfach hervorragende Helfer und spreche nur von den Kisten, für die ich entweder allein zuständig war oder halt übernommen habe, damit das Leben hier läuft. Der Mann wird auch noch Jahre brauchen :-) OK - der hatte durch den spontanen Mitbewohner auch sein Zimmer erst einmal nicht.

    Ein Vorteil war, dass wir hier ziemliche viele neue Möbel (die ich überwiegend gebraucht organisiert hab) brauchten, die dann hier schon standen und ich mehr als 120 Ikea Kallaxfächer hatte, in die die Boxen nur eingeschoben wurden. Vieles wurde hergefahren und ausgepackt und einige der Umzugskartons haben bestimmt 5 bis 6 Mal den Weg zwischen alter Wohnung und Haus hier gemacht. Ich hatte über 50 Umzugskisten in der Garage der Oma zu stehen, die wir dann gar nicht benötigt hatten, weil immer leere Kartons mit zurück gingen.

    Küche ist bei uns auch nur eine Notlösung. Wenn ich bedenke, dass wir die vor 7 Jahren erst für fast 10.000 Euro gekauft hatten und was jetzt daraus geworden ist, könnte ich heulen. Sobald wir den Umzug finanziell halbwegs verdaut haben, wird Küche nach Maß sicher auch noch mal ein Projekt.

    posted in Schreibmotivation read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.