• Kia

    https://gesundschreiben.at/der-literaturpreis/ausschreibung/

    Thematisch ziemlich offen, da

    “Eingereicht werden können beliebige unveröffentlichte deutschsprachige Prosatexte (nicht handschriftlich), die einen sozialen, medizinischen und/oder ethischen Bezug aufweisen. Der Umfang der Texte soll zwischen 25.000 und 35.000 Zeichen (mit Leerzeichen) liegen.”

    :)

    posted in Wettbewerbsarchiv read more
  • Kia

    Oh! Ich kannte diesen Begriff gar nicht und habe mich erst einmal eingelesen. Das ist ja toll, dass die so lange gehen.
    Ich denke, N. wird ihre ersten richtigen Rauhnächte am neuen Ort erst einmal bemerken müssen. Sie liebt die Menschen dort und Zeit mit ihnen zu verbringen, die nach dem großen Weihnachtsstress so entspannt ist (es ist ein Gasthaus). Sicher ist da auch mehr Zeit für alte Geschichten, sowas hört sie sich gern an.

    posted in 80. Schreibnacht read more
  • Kia

    Ich hab tatsächlich heute in der Deutschen Literaturgeschichte gelesen, weil ich dazu eine Ringvorlesung habe xD aber so richtig kann ich mich in den Schreibpausen nicht aufs Lesen konzentrieren. Du etwa?

    posted in 80. Schreibnacht read more
  • Kia

    @hollarius sagte in Eure Ziele für die 80. Schreibnacht 📝:

    hüstel … ich … ähm, ich habe FIN geschrieben. … Damit kriege ich jetzt wohl den @Manuskriptbezwinger … holy shit …

    Glückwunsch!
    Lustig, dass das bei uns beiden heute wohl ist :grin:

    posted in 80. Schreibnacht read more
  • Kia

    Guten Abend, late to the party. Ich bin ziemlich aufgedreht und zappel wie wild hier herum, weil ich denke, dass ich mein Manuskript heute Nacht beenden könnte. Es fehlt nur noch eine lange Szene im letzten Kapitel. 1000 Wörter sollten das noch werden, und das, nachdem ich heute schon 2k geschrieben habe.
    Aber wer weiß. Ich habe noch fünf Tage bis zur Deadline, es wäre also gar nicht so schlimm das Finale auf morgen zu verschieben, aber… ich würde echt gern einen Haken dahinter machen xD

    posted in 80. Schreibnacht read more
  • Kia

    Elli wäre eine braune Akustikgitarre. Nichts besonderes. Sie steht halt herum, sieht schön aus, wird aber nicht weiter beachtet. Aber man kann gut auf Holz klopfen, Glück braucht Elli ja. Und wenn man mal ein paar Saiten anschlägt, merkt man, wie schön sie klingt. Dass sie eben doch besonders ist. Leise, kraftvolle Musik hervorbringen kann.

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • Kia

    Ich habe da zwei Tipps.
    Damit ich nicht so abgelenkt werde, nutze ich die Forest-App, die mein Smartphone zum größten Teil für eine ganze Weile blockieren kann.

    Außerdem: bloß nicht vorbereiten xD
    Das widerspricht vielen anderen, die gute Ratschläge geben, ist mir bewusst. Aber wenn ich einmal anfange, aufzuräumen oder Snacks bereitzustellen, kann ich das ewig tun und damit Zeit schinden oder das Schreiben eben immer wieder unterbrechen, um Nachschub zu besorgen. Zeit festlegen, schreiben. Egal, wie die Küche aussieht, egal wie der Schreibtisch aussieht. Ist wie im Homeoffice.

    Ob das für dich funktioniert, musst du selbst rausfinden :relaxed:

    Nachtrag: Oh, ganz vergessen. Belohnungen finde ich auch toll, wenn gerade eine echt schwierige Stelle ansteht. 1000 Wörter, dann eine Folge Lieblingsserie oder ähnliches. Und wenn die Konzentration gar nicht mehr will, eine Runde Spazierengehen. Das zählt nicht als Ablenkung.

    posted in Plauderecke read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.