• Lila_Ijamarino

    Ein herzliches Moin in die Runde erstmal,

    ich habe beim Aufräumen im Keller einen alten Ordner von mir wiedergefunden und wollte den heute bei der Arbeit einscannen und in die Cloud legen, damit die Sachen nicht verloren gehen. (dachte sowieso schon ich hätte den Ordner gar nicht mehr :sweat_smile:)
    Vorhin beim genaueren Durchschauen ist mir aufgefallen, dass ich eine meiner ersten Geschichten (damals hab ich noch mit Papier und Stift gearbeitet) auch dabei ist.
    Man merkt zwar dass mein Schreibstil da (2012) noch sehr ungeschliffen ist, aber ich finde die Geschichte an soch trotzdem schon ganz gut (anders als ein anderes Werk aus der Zeit :see_no_evil:) Es hat auf jeden Fall potential.
    Mal sehen was ich damit mache. Es würde an dich in meine Chroniken passen und könnte die Vorgeschichte einer wichtigen Institution abdecken. Vielleicht tippe ich sie auch einfach nur ab und überarbeite sie als Stand-Alone.

    posted in Schreibmotivation read more
  • Fabula

    Guten Mittag,

    ich war den ganzen Vormittag unterwegs und habe mir gerade einen Kaffee gemacht. Ich habe das blöde Gefühl, dass die Bügelwäsche anklagend um die Ecke lugt. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich gestern das Bügelbrett hab stehen lassen. Aufgeklappt fällt es so ins Auge :see_no_evil: Da ich heute Nacht besser geschlafen habe, fühle ich mich auch gleich wieder fitter und werde mich ans teilweise Vorkochen für heute Abend und dann ans Überarbeiten machen.

    Allen einen sonnigen und guten Schreibtag :four_leaf_clover:

    posted in Schreibmotivation read more
  • Hollarius

    Damit bin ich durch die Pixar Regeln durch. Es ist keine durchgehende Sammlung und sie springen einigermaßen zwischen den Themen hin und her, aber einige davon finde ich wirklich spannend. Wie bei so vielen Regeln in der Welt der Kunst gilt natürlich: Es ist cool, Regeln zu kennen, denn wenn du Regeln kennst und verstehst, kannst du sie auch brechen. Ich freue mich, wenn es im Plauderthread noch ein bisschen Feedback gibt.

    posted in Was ist eigentlich ...? read more
  • Hollarius

    22. What’s the essence of your story? Most economical telling of it? If you know that, you can build out from there.

    Was ist die Essenz deiner Geschichte? Die effektivste/sparsamste Art sie zu erzählen? Wenn du das weißt, kannst du darauf aufbauen.

    Dieser Tipp hat mich erst vor ein Rätsel gestellt, ich glaube damit ist gemeint, was Blake Snyder mit seinem Ein-Satz-Pitch meint. Wenn du deine Geschichte auf die kürzeste Form herunter kürzen kannst, dann kannst du dich an diesem Satz immer orientieren. Dich fragen, ob das, was du da gerade in ein Kapitel gießt, auch wirklich zur Geschichte gehört oder von ihr zu weit weg geht.

    posted in Was ist eigentlich ...? read more
  • Hollarius

    Guten Morgen! Grillenzirpen, tumbleweed

    Huhu!!! nur ein Echo

    Okay, dann also der heutige Schreibtag …
    ich habe mich schon durch die frühe Kühle des Morgens geschlagen und war knapp sechs Kilometer unterwegs. Ich soll mich viel bewegen, hat der Doc gesagt. Na, das ist doch mal eine Herausforderung! ;)
    Gestern bin ich wie jeden Herbst von der Ausschreibung zu Kaas & Kappes überrascht worden und habe eine Idee gewälzt, bei der ich den Vorteil hätte, dass es da schon Dinge gibt. Nebenbei habe ich gestern noch meiner letzten KG den ersten Schliff gegeben.

    posted in Schreibmotivation read more
  • Lila_Ijamarino

    Die meisten meiner Charaktere fangen unter der richtigen Dosierung von Stress erst richtig an zu laufen. Interessant wird es dann wenn der Stress diesen Punkt übersteigt.
    Noxa schläft dann irgendwann nicht mehr und ihre Ernährung leidet deutlich darunter. Das führt dann irgendwann auch dazu, dass ihre Psyche leidet. Das ist aber kein wünschenswerter Zustand.

    Malik ist jemand der dann anfängt sich abzuschotten und versucht alles alleine zu stemmen.

    Sky wird zickig. Aber so richtig. Und vernachlässigt wie Noxa ihre Grundbedürfnisse. Das wird tatsächlich auch Teil ihres ersten Buches sein und ich bin sehr gespannt wie genau sie sich verhalten wird.

    Lex auf der anderen seite ist chronisch tiefenentspannt. Ich glaube auch, dass sie zur sorte Wesen gehört, die nur noch langsamer/entspannter werden wenn man sie stresst.

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.