• Hydra

    Okay. ich weiß nicht mehr wirklich, wie man alter Thread ausgesehen hat. Schande über mein Haupt. xD

    0_1463126301102_Banner2.jpg

    1. Projekt: EIN KÄFIG AUS RACHE UND BLUT

    Arbeitstitel: Ein Käfig aus Knochen und Blut
    Teil einer Reihe: Ja. Geplant ist eine Trilogie.
    Genre: Postapokalyptische Jugendfantasy mit einer Prise Romantik
    Umfang: 90.000 Wörter, davon geschrieben im WriYoBo: 34.080
    Tage, an denen ich daran gearbeitet habe: 8 Tage
    Atmosphäre: Düster, schattenreich, mystisch, dramatisch
    Perspektive: Ich-Erzähler, einzelne Kapitel aus der dritten Person

    PITCH
    In einer postapokalyptischen Welt, die von Dämonen beherrscht wird, dürstet es ein neunzehnjähriges Mädchen nach Rache für den Mord an ihrer Familie. Außerdem ist sie Trägerin des Schlüssels, der die Tore zu anderen Dimensionen öffnen kann und den sie unter allen Umständen beschützen muss.

    QUOTES
    »Was tust du?«, verlangte Gareth düster zu erfahren.
    Ich stemmte mir die Hände in die Hüften, um wenigstens etwas Autorität aufzubringen, was in einem Bettlaken gekleidet nicht so gut klappte.
    »Stehen bleiben.«
    Ich sah, wie er tief durchatmete. Anscheinend war er kurz davor, die Beherrschung zu verlieren. Gut! Immerhin etwas, mit dem ich mich auskannte.
    »Und wieso das?«, fragte er weiter. Er betonte jedes Wort mit ausgesuchter Ruhe in der Stimme, als würde er mit einem nervigen Kind sprechen.
    »Weil ich dir nicht gehorche«, entgegnete ich.
    Er stieß ein paar Wörter in einer mir fremden Sprache aus, was dem Tonfall nach sehr nach einer Reihe von Schimpfwörtern klang.
    »Hast du ein Problem?«, fragte ich unschuldig.
    »Was willst du stattdessen tun? Dumm in der Gegend rumstehen?« Dieses Mal kam der Akzent, den alle Dämonen zu besitzen schienen, stärker zu Geltung.
    »Ich möchte meine Sachen und dann nach Hause, wenn es dir keine Umstände bereitet, Dämon.«
    »Tut es aber«, knurrte er, bevor sein Arm hervor schoss und seine Hand meinen Oberarm packte.

    1. Projekt: EIN THRON AUS KNOCHEN UND SCHATTEN

    Arbeitstitel: Ein Thron aus Knochen und Schatten
    Teil einer Reihe: Teil 2
    Genre: Postapokalyptische Jugendfantasy mit einer Prise Romantik
    Umfang: geplant 90.000 im WriYoBo: 119.000
    Tage, an denen ich daran gearbeitet habe: ca. 60 Tage
    Atmosphäre: Düster, schattenreich, mystisch, dramatisch
    Perspektive: Ich-Erzähler, einzelne Kapitel aus der dritten Person

    QUOTES
    »Wer bin ich sonst?« Meine Stimme war kaum mehr ein Flüstern. Ich spürte, dass dies die Antwort war, auf die ich die letzten zwei Jahre gewartet hatte.
    »Du bist Rache.«
    »Ich bin …« … Rache. Es war eine zu große Offenbarung, um sie laut auszusprechen. Zu frisch die Erkenntnis.

    1. Projekt: EWIGKEITSGEFÜGE

    Arbeitstitel: Ewigkeitsgefüge.
    Teil einer Reihe: Stand-alone.
    Genre: Romantasy, Urban Fantasy
    Umfang: 70.000 Wörter, alle im WriYoBo geschrieben
    Tage, an denen ich daran gearbeitet habe: 34 Tage
    Atmosphäre: Düster, romantisch, dramatisch
    Perspektive: Ich-Erzähler

    Arden Creek ist keine normale Stadt. In ihr konzentriert sich die Hauptbevölkerung der Kreaturen der Nacht, genannt Mordenox und Tenebrae. Ihre Gegenspieler sind die Signa Inferre, der Clan Militum und die Protectoren.
    Lydia Prescott gehört dem Clan an und ist eine Somna. Sie kann die Wandlung von Menschen zu Mordenox stoppen. Zumindest theoretisch, denn bisher ist es ihr nicht erlaubt, bis eines nachts der halbe Clan ausgelöscht wird und sie plötzlich die letzte lebende Somna ist.
    Zwischen der Signa Inferre und den Protectoren stehend versucht sie ihre Bestimmung zu finden. Was einfacher wäre, wenn sie nicht von ihrem Feind gejagt wird, der auch die letzte Somna vom Erdboden tilgen möchte. Um ihm entgegenzutreten, muss Lydia lernen, auf eigenen Beinen zu stehen und für sich selbst und ihre Wünsche einzutreten.

    Coming soon.

    QUOTES
    Niemand, der ein Menschenleben genommen hatte, sollte mit Mitleid belohnt werden. Selbst ich nicht, obwohl ich nur Stunden zuvor alles, was mir lieb und teuer war, verloren hatte.

    1. Projekt: THE RUINED GOD

    Arbeitstitel: The Ruined God
    Teil einer Reihe: 5-Teilige Reihe (voraussichtlich)
    Genre: High Fantasy, Romantasy, Drama
    Umfang: 100.000 Wörter (angestrebt)
    Tage, an denen ich daran gearbeitet habe: 0 Tage
    Atmosphäre: Düster, romantisch, magisch, dramatisch
    Perspektive: 3. Person, verschiedene POVs

    posted in Projekte 2016 read more
  • Hydra

    Können wir grad mal feiern? Hab in 3 Tagen 10.000 Wörter im Thron aus Knochen und Schatten geschrieben ___

    posted in Schreibabenteuer read more
  • Hydra

    Hey lovelys <3

    Ich hab vorhin die 40k geknackt und damit meinen Roman beendet. :scream: Das war echt ein Sprint, weil ich noch mit einer Freundin @Baltimore drum gewettet hatte, wer als erster die 40k schafft. :astonished: Es war echt anstrengend aber na ja … ich hab’s jetzt geschafft. wollte ich nur mal mitteilen. Morgen gönne ich mir dann mal einen Ruhetag :dancer: :sparkles:

    Ach ja, die Frage beantworte ich jetzt nicht, da ich einfach nur fix und alle bin :sleeping:

    posted in Gruppenthreads read more
  • Hydra

    @Weltenweber Ich wollte zum Abschied ein paar Worte dalassen, da ich im nächsten Jahr nicht mehr beim WriYoBo dabei sein werde. Dieses Jahr hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und besonders in der ersten Hälfte habe ich durch diese einzigartige Gemeinschaft unglaublich viel geschafft. Die Motivation kam ständig in neuen Wellen und man hat die Liebe zum geschriebenen Wort durchgehend gespürt. Ich bedaure es sehr, dass es nächstes Jahr ohne euch Weltenweber gehen muss, aber dem Forum bleibe ich ja noch erhalten, also werde ich euch als Außenstehende anfeuern. Ich hab euch lieb. Macht weiter so :green_heart:

    posted in Fantastische Weltenweber 2016 read more
  • Hydra

    @Kaeyzie Er hat schwarzes, kurzes Haar. Ein blaues und ein braunes Auge, ist groß und schlaksig . Die rechte Seite seines Gesichts ist mit Hieroglyphen tätowiert :D

    posted in Abenteuer Archiv read more
  • Hydra

    wuhuu :D Der Thronfolger ist manipulativ und hinterhältig. Am liebsten sieht er zu, wie andere gequält werden.

    posted in Abenteuer Archiv read more
  • Hydra

    Update 17.04.

    Es gibt jetzt endlich einen Pitch für Ewigkeitsgefüge und ein erstes Zitat aus Ein Thron aus Knochen und Schatten. Das Schreiben läuft top. :D

    Pitch: Arden Creek ist keine normale Stadt. In ihr konzentriert sich die Hauptbevölkerung der Kreaturen der Nacht, genannt Mordenox und Tenebrae. Ihre Gegenspieler sind die Signa Inferre, der Clan Militum und die Protectoren.
    Lydia Prescott gehört dem Clan an und ist eine Somna. Sie kann die Wandlung von Menschen zu Mordenox stoppen. Zumindest theoretisch, denn bisher ist es ihr nicht erlaubt, bis eines nachts der halbe Clan ausgelöscht wird und sie plötzlich die letzte lebende Somna ist.
    Zwischen der Signa Inferre und den Protectoren stehend versucht sie ihre Bestimmung zu finden. Was einfacher wäre, wenn sie nicht von ihrem Feind gejagt wird, der auch die letzte Somna vom Erdboden tilgen möchte. Um ihm entgegenzutreten, muss Lydia lernen, auf eigenen Beinen zu stehen und für sich selbst und ihre Wünsche einzutreten
    .

    posted in Projekte 2016 read more
  • Hydra

    Um das hier auch mal auf dem aktuellen Stand zu halten:

    Ein Käfig aus Rache und Blut erscheint im Drachenmond Verlag und befindet sich momentan im Lektorat.
    An Ewigkeitsgefüge habe ich seit zwei Wochen nicht weiter geschrieben. Das gibt auch erstmal nach der Prüfung am Montag wieder was. :)

    posted in Projekte 2016 read more
  • Hydra

    So, liebe Schreiberlinge, es geht weiter mit der Schreibtour Disney’s Die Schöne und das Biest. Viel Spaß <3

    Es war einmal Belle, die dir erzählt, wie unwohl sie sich in ihrer Stadt fühlt und dass sie am liebsten den ganzen Tag ihren Kopf in Büchern vergraben würde. In 150 Worten sprichst du ihr Mut zu und munterst sie auf. Währenddessen ist Belles Vater Maurice der Gefangene vom Biest des finsteren Schlosses geworden, als jener für seine schöne Tochter eine Rose aus dem Garten pflücken wollte.
    Du findest heraus, dass er nicht mehr nach Hause kommen wird, und schreibst 15 min lang einen Brief an das Biest, ehe Belle herausfindet, was geschehen ist.
    Sie lässt sich nicht mal von dem ungehobelten Gaston aufhalten und reitet zum Schloss. Schreibe 200 Wörter, da du vor Verzweiflung nicht weißt, was du sonst tun sollst.
    Nachdem Belle ihr Leben gegen das ihres Vaters tauschte und das Biest näher kennenlernt, schreibst du für zehn Minuten, um Gaston davon abzubringen, Maurice als verrückt und das Biest als brutal darzustellen. Leider verdreht er dir die Worte im Mund herum, sodass du letztlich mit zwei Würfeln würfeln musst und die geringere Zahl nach vorne setzen und mal 100 nehmen musst. So viele Wörter musst du nun als Strafe dafür schreiben, dass du die Katastrophe nicht verhindern konntest.
    Mit deiner Hilfe gelingt es Belle und Maurice aus dem Keller zu fliehen und zurück zum Schloss zu eilen, um das Biest zu warnen. Leider kommt ihr zu spät, da du noch 10 min brauchtest, um deine Entschuldigung zu schreiben.
    Gaston und das blutdürstige Volk haben aber kein leichtes Spiel und werden von dem verzauberten Personal aufgehalten. Das Biest aber wird von einem Pfeil getroffen und sinkt zu Boden, bevor Belle sich vor ihn hinkniet und eine Träne vergießt. Auch du weinst und schickst ein 250 Wörter langes Gebet in den Himmel. Schließlich ist der Zauber gebrochen, das Biest wird trotz seiner schrecklichen Gestalt geliebt und er wird zum Menschen. Das Schloss und auch das Personal werden wieder so wie vor und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute.

    posted in 13. Februar: Aktionstag des Sternenhimmels read more
  • Hydra

    Los geht’s für mich ab 18:25 Uhr :)

    Duell 2: Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    Das schimmernde Drachenei taucht vor dir im Wald auf: 5 Minuten schreiben - 205 Wörter
    Du musst das Drachenei an einem sicheren Ort verstecken: 250 Wörter schreiben - 283 Wörter
    Brom erzählt dir von Drachenreitern: 10 Minuten schreiben - 483 Wörter
    Dein Drache ist bereits geschlüpft und er ist schon groß. Gemeinsam flieht ihr vor den Ra’zac: 250 Wörter schreiben 355 Wörter
    Gemeinsam macht ihr euch auf den Weg zu den Varden: bis zum nächsten Tausender schreiben 524 Wörter
    Brom gibt dir Flug- und Kampfunterricht: 400 Wörter schreiben - 530 Wörter
    Brom wird von Ra’zac tödlich verletzt und stirbt, du trauerst und beerdigst ihn würdig: 10 Minuten schreiben - 402 Wörter
    Mit Murtagh und Saphira rettest du die Elfe Arya aus den Fängen des Schatten Durza: 250 Wörter schreiben 414 Wörter
    Gemeinsam macht ihr euch auf den gefährlichen Weg nach Farthen Dûr, der Hauptstadt der Zwerge und gleichzeitig dem Rebellenhauptsitz der Varden: 15 Minuten schreiben - 450 Wörter
    In der großen finalen Schlacht, stehst du dem Schatten Durza gegenüber und musst ihn besiegen: 800 Wörter schreiben - leider nur 421 Wörter

    4067 Wörter für die @Weltenweber

    posted in Duelle und Turniere 2016 read more
  • Hydra

    ahhhhhh, Schreiberlinge, ich hab die 10.000 Wörter geschafft <3 hach, jetzt schreib ich noch die Szene zu Ende, weil sie so romantisch ist, dann bin ich happy :dancer:

    posted in Gruppenthreads read more
  • Hydra

    @Noely wuhuu, richtig gut!!

    @Amenea Willkommen zurück! Ich bin seit gestern auch wieder dabei :D :green_heart:

    Ich hab gestern unglaubliche 5000 Wörter geschafft. Mal sehen, ob das heute genauso gut läuft :green_book:

    posted in Fantastische Weltenweber 2016 read more
  • Hydra

    @Weltenweber Ich bin fertig mit der Planung und dem Plotting <3 Hach, ist das ein tolles Gefühl! Ab Montag (da morgen Kommunion und so) kann ich euch endlich wieder eine Hilfe sein <3

    posted in Fantastische Weltenweber 2016 read more
  • Hydra

    Nach der Messe ist vor der Messe! :D

    Vom 19.10. bis zum 23.10. ist es wieder soweit, die Frankfurter Buchmesse findet statt und ich freue mich jetzt schon riesig. Allerdings bin ich momentan noch auf der Suche nach einer passenden Unterbringung. Habt ihr irgendwelche Tipps, was besonders günstig ist? Am liebsten würde jeden Tag auf die Messe, obwohl der Mittwoch nicht unbedingt sein muss :)

    Alle Tage auf der Messe:
    @Hydra
    @nadnoennas
    @Bianca
    @Rosalinde-Salin
    @DaSaebbl

    Freitag-Sonntag:
    @Araneel (bereits mit Hotel + Do abends; bietet Bett)

    Samstag/Sonntag (oder nur an einem von beiden Tagen):
    @Kaeyzie
    @Alex-Banvard (vllt mehr Tage, bietet Platz)
    @moonlit (vllt. mehr Tage)
    @Lynn
    @bibliophile (vllt. mehr Tage)
    @Umizu
    @Marie-de-Vers (bereits Hotelzimmer)
    @Paulina-Bordihn
    @Silberwind
    @Noely
    @JustFeli

    Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon vorgesorgt oder lasst ihr es langsam angehen mit der Planung?

    posted in Real Life-Treffpunkt read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.