Group Details Private

ICH BIN GROOT

So viel Bedeutung in so wenigen Worten <3

Member List

  • Nicola_Ha

    @anniee_schreibt sagte in Lektorat? Tipps?:

    Ich glaube ich habe einfach Angst mich bei Agenturen zu bewerben.

    Als ich das gelesen habe, musste ich mich sofort nach dem Warum fragen. :blush:

    Wenn du dich mit einem Manuskript bei einer Agentur bewirbst und sie hat kein Interesse an dem Werk, kannst du es bei einer anderen Agentur versuchen. Wenn es dort niemand will, kannst du selbst zu den Verlagen gehen. Wenn es auch da keiner will, kannst du ein Lektorat machen lassen und es im SP rausbringen. Du verlierst nichts, wenn du es einfach versuchst - bis auf das Manuskript. Aber wenn du es tatsächlich überall einreichst und es ist gerade nicht das, was der Markt will, dann ist es auch nicht falsch, das zu wissen und sich mit etwas Neuem zu beschäftigen.

    Ich persönlich würde vorher auch kein Lektorat machen lassen, sondern mit Testlesenden zusammenarbeiten. Die Agentur arbeitet bei Interesse ggf. noch mit dir am Werk und der Verlag sowieso.
    So extrem wichtig ist der Text dann manchmal gar nicht. Häufig soll man bei Bewerbungen ja auch nur wenige Seiten einreichen, das reicht für einen ersten Eindruck deines Stils und (doof gesagt), ob du grundsätzlich schreiben kannst. Und dann ist da das Exposé, das die Handlung erzählt.
    Es ist meiner Meinung nach immer ein absolutes Glücksspiel, ob deine Bewerbung bei jemandem landet, der das darin sieht, was du auch darin gesehen hast beim Schreiben und der das dann vertreten möchte.

    Deshalb würde ich für mich persönlich auch entscheiden, Ideen gehen zu lassen, wenn sie keinen Anklang bei Agenturen/Verlagen fänden. Um das zu erfahren, muss man sich aber bewerben. :wink:

    posted in Plauderecke read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.