Gruppendetails Privat

Schiggy

Für Duell #1 im März | WriYoBo

  • schreibratte

    @hollarius Wie cool! In der Stadtbücherei gab es bei mir früher nur die Avalon-Reihe, die ich alle verschlungen habe, Darkover kannte ich nur aus ein, zwei gebraucht gekauften Einzelromanen, bis ich dann die Gesamtausgabe bekommen habe! Ich weiß leider nie recht, was ich schon gelesen habe und was nicht, aber das macht nichts :D

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • schreibratte

    @tears_into_wine “Physical Copy” finde ich ja mal super als Begriff! Ich suche schon so lange nach einem Wort, weil ich neben einem ebook auch immer ein anfassbares Buch lesen muss/will und habe das von “echtes”/ “tatsächliches”/ “anfassbares” schon alles genannt, was es alles nicht so gut trifft xD

    Den Begriff merke ich mir definitiv.

    Momentan lese ich “Die Erbin des Lichts” von N. Lee Wood, was mir bislang nicht so Spaß macht, aber Lust auf ein paar Marion Zimmer Bradley Romane macht. Da ich da mal die ganze Weltbild-Ausgabe von den Darkover-Romanen bekommen habe, wären auch noch genug ungelesene da.

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • schreibratte

    Nein :o
    Jetzt fühle ich mich, als sollte ich das sofort auf die Überarbeitungsliste setzen, da irgendwas einzubauen.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • schreibratte

    @houston Oh wow, das als Inspiration? Das macht mich sehr neugierig auf dein NaNo-Projekt :D

    Bislang lese ich im August noch nichts Spannendes, aber diesen Monat erscheint “Das flüsternde Glas” von Heiko (wuhuu!) und “Midnight Chronicles 1” was ich mir beides holen will und darauf bin ich schon sehr gespannt.

    Außerdem habe ich noch ungelesen aus der Bücherei “Renegades 2” von Marissa Meyer hier, was ich lesen sollte bis es zurück muss.

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • schreibratte

    Liebe @Buchclubber
    Ein neuer Monat startet voller Hitze und mit hoffentlich heißen Büchern und brandneuen Schmöckern!

    Was lest ihr denn grade? Habt ihr Pläne, vielleicht sogar Urlaubslektüre?

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • schreibratte

    @frau-maus Ich lese jetzt gerade das erste und <3 … es ist so toll!

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • schreibratte

    Ich freu mich gerade, ich habe ein ebook für eine Leserunde auf Instagram gewonnen. Meine allererste Instagram-Leserunde!

    Wenn jemand Lust hat und einen Insta-Account hat, könnt ihr euch übrigens noch anschließen, wir sind nur eine ganz kleine Gruppe - es geht um “Lichtherz” von Evelyne Aschwanden, einer Schweizer Selfpublisherin. Ich habe von ihr bereits etwas gelesen, was ich als sehr guten Fantasyroman in Erinnerung habe. Jetzt bin ich gespannt auf das neue Werk und wie meine erste Leserunde bei Instagram so wird :D

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • schreibratte

    @frau-maus Wenn du gar keine Spoiler magst, musst du mit Shadow and Bone anfangen, sonst erfährst du in Six of Crows etwas zum Ausgang der Trilogie. Ansonsten sind die Reihen schon etwas unterschiedlich (und ich fühle mich manchmal etwas allein damit, dass ich die Trilogie mehr mochte als die Six of Crows-Dilogie :see_no_evil: xD ), allein durch das unterschiedliche Setting. Das eine ist etwas an Russland angelehnt, würde ich sagen, Six of Crows dagegen spielt in Ketterdam in einem anderen Land der Welt.

    Ich lese jetzt Cursed Kiss, aber bin noch nicht so richtig hooked.

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • schreibratte

    Auch total verspätet danke 🙈 und Glückwunsch @Finley und @Hollarius !

    Verfasst in Der Satz der Woche weiterlesen
  • schreibratte

    Sommer!

    Okeeee, hier schüttet es gerade und gewittern soll es auch noch, aber davon lassen wir uns ja nicht die Laune verderben, liebe @Buchclubber oder? Jedes Wetter ist gutes Lesewetter!

    Was lest ihr zur Zeit?
    Habt ihr Pläne für den Monat?
    Neuerscheinungen, die ihr kaum erwarten könnt?

    Ich bin auf Instagram über das “Dicke Bücher Camp” gestolpert und da ich diesmal nicht viel schreiben werde im Sommer, ist das für mich genau das richtige. Die Intention ist, endlich mal die dicken Bücher (500 Seiten aufwärts) vom SuB zu holen und zu lesen, die wegen ihrer Länge schon so lange da liegen. (Wenn ihr Instagram habt und Lust drauf habt, sucht einfach den Hashtag #dickebüchercamp)

    In dem Zuge überlege ich, mich endlich an “Words of Radiance” von Brandon Sanderson zu wagen. Das liegt schon so lange hier, da war Band 3 noch nicht erschienen, aber die 1087 eng beschriebenen englischen Seiten haben mich bislang immer abgeschreckt. Auch ein paar andere dicke Bücher mit 700 und 800 Seiten liegen hier nur deshalb noch rum, weil sie so dick sind …

    Wie ist das bei euch, kennt ihr das Problem mit dicken Büchern oder lest ihr sie genauso weg wie alle anderen?

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.