• AxolotlChen

    Mein Ziel für heute habe ich zumindest teilweise erreicht. Es sind 1 1/2 Seiten geworden, die Szene ist noch nicht ganz beendet und eine Info fehlt mir auch noch, aber es tat gut wieder daran zu arbeiten. Morgen geht es weiter. :muscle:

    @Frau-Maus
    Alles Gute für dich und deine Tochter :heart: Auf das alles gut wird und auch die Zeit zum Schreiben wiederkommt.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • AxolotlChen

    Diese Woche war, um es mal mit einem Wort auszudrücken, wild. Viel zu tun auf der Arbeit, abends eher den Fokus auf Illustrieren und Vorbereiten. Leider bin ich nicht so zum Schreiben gekommen, wie ich es eigentlich vor hatte. Dazu kamen noch zwei Zahnarzttermine, die mich dann auch noch etwas in die Knie gezwungen haben.

    Ich hoffe heute einfach, dass ich wieder rein komme und ich das in den nächsten Tagen beibehalten kann. Eigentlich wollte ich nicht mehr mehrere Tage ohne Schreibeinheit dazwischen haben. Um die Grundstimmung der Geschichte heraus zu bekommen, brauche ich mehrere Tage hintereinander regelmäßiges (kann auch kurzes) Schreiben / Beschäftigen mit dem Text. Aber wie das halt manchmal so ist. :expressionless:
    Heute ist also mein Ziel: Die Eingangsszene beenden und die nächste Szene vorbereiten.

    Ich wünsche allen einen erfolgreichen Schreibtag! :coffee:

    @Fabula

    Mein Beileid und viel Kraft. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Ablenken sehr hilft und ich hoffe, dass es für dich auch klappt heute.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • AxolotlChen

    @frau-maus sagte in Schreibtag 27.09.2020:

    Hilft es, wenn ich ein bisschen Mut rüberschicke? Viel Erfolg beim Wiedereinstieg!

    Ja, vielen Dank. Den Mut habe ich gut gebrauchen können :confetti_ball:

    Ich habe über den Tag verteilt 3 1/2 Seiten geschafft. Für einen Einstieg nicht schlecht würde ich sagen.
    Zwar werde ich die ersten 1 1/2 Seiten nochmal komplett überarbeiten müssen, aber um überhaupt rein zu kommen, war es gut. Ich brauche ein paar Tage, damit sich die Grundstimmung der Geschichte entfalten kann. Dann werde ich nochmal den Anfang überarbeiten können und dann bin ich (hoffentlich) im Fluss.

    Was ich gemerkt habe war, dass ich richtig Lust auf die Geschichte und die unterschiedlichen Figuren habe. Das ist ein positives Zeichen.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • AxolotlChen

    Hallo :D

    Heute schließe ich mich (endlich) auch mal dem Schreibtag an. Nachdem ich eigentlich schon gestern anfangen wollte, mich aber 6 Stunden mit dem nicht-funktionierenden Internet herumschlagen musste, war die Motivation völlig hinüber. :anger:

    Mein Ziel ist heute, einfach erstmal nur mit der Geschichte, an der ich die letzten 1-2 Wochen herumüberlegt habe, anzufangen. Was neu ist, dass es bereits drei mögliche Enden gibt, was mir das Anfangen etwas erleichtert. Allerdings mit der immer vorhandenen Option, dass es keine der drei Enden in die Fassung schaffen müssen. Sonst arbeite ich nicht so zielgerichtet, aber ich möchte einfach mal etwas neues ausprobieren. Die Geschichte ist erstmal nicht dazu gedacht, irgendwo veröffentlicht zu werden, sondern soll einfach ein Kick-Start werden überhaupt wieder anzufangen. Das Grundgerüst steht, die soweit wichtigsten Figuren stehen in den Startlöchern und ich stimme mich gerade nebenbei in die Szenerie ein.

    Ich merke gerade, dass ich mich etwas vor dem Anfang fürchte und hier mehr schreibe, als ich eigentlich vor hatte. :cold_sweat: Ich hab seit 3 Jahren nicht mehr wirklich geschrieben.

    Ich melde mich und wünsche allen Mit-Schreibenden viel Erfolg und Spaß :cookie:

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • AxolotlChen

    Hallo nochmal,

    vielen Dank für die liebe Begrüßung.
    Ich freue mich sehr darüber. :heart:

    @Hollarius @Frau-Maus
    Das Comic-Zeichnen und Schreiben lerne ich tatsächlich selbst noch. Im Moment arbeite ich an einem kurzen Comic, einfach um rein zu kommen bevor ich mich an meine zwei geplanten längeren Projekte in dem Bereich wage. Wenn man aus dem schriftstellerischen Bereich kommt ist es zuerst ungewohnt, sich nur auf die reinen Dialoge zu fokussieren und alles andere über den Bildaufbau und die Figuren zu erzählen.
    Ich schaue mich im Forum mal um. Vielleicht eröffnet ich auch selbst einen Thread und schaue, ob es noch mehr auf dem Board gibt, die vielleicht auch gerade an Comics arbeiten. :D

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • AxolotlChen

    Hallo alle zusammen,

    wie ich nach einiger Zeit des Lurkens feststellen musste, bin ich tatsächlich schon seit 2018 hier registriert, habe aber noch keinen Beitrag verfasst. Das möchte ich hiermit dann doch mal ändern.

    Mein Name ist AxolotlChen, ich bin 37 Jahre alt und versuche im Alltag immer wieder Motivation zum Zeichnen und Schreiben zu finden. Mein Fokus liegt zwar derzeit eher beim Illustrieren und Comic-Schreiben, aber da ein Teil davon auch mit dem Schreiben zu tun hat und ich schon einige Jahrzehnte an Schreib- und RPG-Erfahrungen habe, dachte ich, dass ich hier trotzdem ganz gut aufgehoben bin.

    Meine bevorzugten Themen beim Schreiben (und für Comics) sind: LGBT, Probleme des Alltags mit bitterem Beigeschmack und allgemein komplexe zwischenmenschliche Beziehungen.
    Bevorzugte Genres sind: Kinderbücher, Visual Novel (leider bisher nur als Ideen) und Comics. Das Interesse an Fantasy hat über die Jahre deutlich abgenommen ist aber hier und da noch vorhanden.
    Womit ich gar nichts anfangen kann: Liebesromane.

    Auch wenn der Fokus gerade auf dem Illustrieren und meinen eigenen Comic-Projekten liegt, möchte ich das Schreiben nicht komplett aufgeben, denn es fehlt mir. Es liegen noch genügend Schreibprojekte in der Schublade, insbesondere im Kinderbuch-Bereich, die ich gerne umsetzen möchte. :clipboard:

    Ich würde mich gerne hier und da ein bisschen einbringen, beobachten und schauen, was und wo es passt. Sehr freue ich mich auf den gemeinsamen Austausch und Motivation, weiter am Ball zu bleiben. :relieved: :tropical_fish:

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.