• Eluvien

    Guten Morgen,

    heute bin ich früh wach, um in den Morgenstunden auf meiner Terrasse zu schreiben.
    Vogelgezwitscher erwacht und die Sonne wird mich bald mit den ersten Strahlen wärmen :D
    Ich bin gespannt, was meine Protagonisten heute alles erleben werden :)

    Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in das Wochenende :sun_with_face:
    Und gaanz viel Motivation und Freude am Schreiben :writing_hand:

    posted in Schreibmotivation read more
  • Eluvien

    Guten Morgen ;)

    wer hat heute auch am frühen Morgen Zeit zum schreiben?
    Mit einer Tasse Kaffee mache ich mich an ein neues Kapitel, das ich erweiternd hinzufügen möchte.

    euch allen einen wundervollen Start in den Freitag :sun_with_face:

    posted in Schreibmotivation read more
  • Eluvien

    Guten Morgen :sun_with_face:

    ich werde mich gleich an ein neues Kapitel setzen und fleißig plotten und schreiben :thumbsup:
    Später möchte ich spazieren gehen, Sonnenlicht tanken und mich dann wieder in den Roman vertiefen.

    Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag :smile_cat:
    LG Eluvien

    posted in Schreibmotivation read more
  • Eluvien

    Guten Tag an euch alle :)

    heute werde ich die Seele baumeln lassen, Tee trinken und von meinem Geburtstags-Bananenbrot essen, das mir meine Familie gebacken hat ;D Der Tag war schön und die Kinder auf der Arbeit (ich bin Erzieherin) haben mich reich mit selbstgebastelten Schätzen beschenkt und zweimal für mich gesungen :see_no_evil: Gleich werde ich bei mystischem Sahara-Staubwolken-Lichtschimmer das Spiel Last Of Us II anspielen, das mir mein Lieblingsmensch geschenkt hat ^^ Vielleicht werde ich Spätabend das neue Kapitel plotten, für das ich bestimmt Inspiration über das Spiel gewinnen werde :)

    ich wünsche euch allen einen schönen Abend :star2:

    posted in Schreibmotivation read more
  • Eluvien

    Das ist eine interessante Frage :thinking:
    Beängstigend kann es werden, wenn man seiner eigenen Wahrnehmung nicht mehr trauen kann.
    Hierbei denke ich an den Film Shutter Island oder Fight Club. Ich persönlich finde es beängstigend, wenn der eigenen Kopf neinem etwas vorspielt. Heißt, der Protagonist meint etwas erlebt oder getan zu haben, was gar nicht stimmt oder er wurde derart in eine Richtung manipuliert oder Gehirnwäschen ausgesetzt, die ihn zu Sachen verleitet haben, die er gar nicht wollte. Die Enthüllung solcher eigentlich ungewollter Taten kann beängstigend sein ;D
    Ansonsten kannst du nach einer Ängste oder Phobien Liste im Internet googlen, ist spannend zu lesen, was es da alles gibt ;D
    —> https://www.arztphobie.com/phobien/

    posted in Plauderecke read more
  • Eluvien

    Hallo ihr Lieben,

    ich wünsche euch allen ebenfalls einen guten Start in den Tag und viel Inspiration und spannende Einfälle :)
    Vielleicht werde ich bis zum Wochenende die Kapitel des ersten Romans meiner Fantasy-Reihe fertig schreiben können ;D Das wäre wundervoll ^^ Und Herzlichen Glückwünsch @cdvolbers für die Abgabe und genieße den Tag ☀️

    Liebe Grüße
    Eluvien

    posted in Schreibmotivation read more
  • Eluvien

    Wenn der Schreibfluss stockt, kann das unterschiedliche Gründe haben. Entweder ich habe seit Längerem nicht geschrieben und versuche wieder reinzufinden, weiß nicht wie es weitergeht oder aber ich habe lange am Stück geschrieben und eine gähnende Leere macht sich im Kopf breit.
    Beim Ersten hilft es, das bisher Geschriebene zu lesen und den Plot durchzugehen. Dadurch kann man wieder reinfinden und muss einfach drauflos schreiben (auch wenn es ungelenke Sätze sind und unpassende Worte), um das “Schreibzentrum” im Gehirn zu aktivieren. So einfach es klingt: Bei einer Schreibblockade hilft das Schreiben.
    Fehlt die große Idee, wie es gerade in der Szene weitergehen soll, erkläre ich Freunden davon und wir betreiben Brainstorming. Die Sichtweisen anderer können neuen Wind in die Geschichte bringen. Oder ich lese ein Buch, das in diese Richtung geht, schaue eine Serie/ Film mit passender Thematik oder google nach Bilder, aus denen Inspiration geschöpft werden kann. Für mich persönlich helfen hier auch Videospiele weiter, die einen durch wundervolle Welten mit Tiefgang führen können und Anregungen bieten. Auch das Spielen von PenAndPaper kann Ideen bringen, weil man hier das Handeln anderer Menschen gut beobachten kann (unterschiedliche Sichtweisen) und Ideen bekommt. Entscheidend ist, in das Gefühl, das die Geschichte in der Szene vermittelt, hineinzufinden, damit man mit Herzblut schreiben kann - hier helfen Medien, Sport, Orte wie Wald, Innenstadt etc. Auch das Nachspielen der Szenen mit Legofiguren kann helfen (hab ich bereits gemacht xD)

    Ist der Schreibfluss wegen zu viel Schreiben am Stück blockiert, hilft eine Pause (Spaziergang oder alles andere, was einem hilft, abzuschalten und die Gedanken schweifen zu lassen). Einfach den Text ruhen lassen. Am nächsten Tag, kann er neu betrachtet werden.

    Das war nun viel Text, aber der ist gerade so aus mir herausgeflossen ;D

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.