• Keiram

    Hallo Zusammen,
    mein Name ist Swantje und ich bin gerade über dieses wunderschöne Forum gestoßen.
    Ich war auf der Suche nach einem Ort, an dem ich mich mit anderen Schreiberlingen austauschen kann.

    Ich bin 23 Jahre alt und aus Hamburg. Mein Lieblingsgenre ist Fantasy mit besonderem Fokus auf Vampire und dabei liebe ich fast alle unterschiedlichen Arten von Vampiren.
    Aktuell schreibe ich an meinem ersten großen Projekt, bei dem ich schon weiß, dass es ein Mehrteiler sein soll. Ich bin jedoch gerade dabei das erste Buch, das halb fertig war, komplett neu zu strukturieren und umzuschreiben.

    Ich schreibe schon seit nun fast 10 Jahren, doch habe ich noch nie etwas größeres zu Ende geschrieben.
    Das soll sich ändern!

    Ich suche den Austausch um besser am Ball zu bleiben und vielleicht die ein oder anderen netten Bekanntschaften zu machen, um sich bei den Projekten gegenseitig zu helfen und zu unterstützen.

    Ich freue mich euch kennenzulernen und wenn ihr Fragen habt, dann fragt! :D
    Liebe Grüße,
    Swantje

    posted in Vorstellungsrunde read more
  • Keiram

    Hallo Zusammen,

    mir ist gerade eine spannende (finde ich) Frage eingefallen.
    Hierbei dreht es sich um das Geschlecht von euren Protagonisten und euch selbst. (Sofern ihr natürlich darüber reden mögt^^)

    Ich bin weiblich und kriege nicht selten (unter Nicht-Schreiberlingen) komische Blicke zugeworfen, wenn ich erzähle, dass ich einen männlichen Hauptcharakter habe, aus dessen Sicht ich schreibe.
    Für mich ist es selbstverständlich in jede erdenkliche Rolle zu schlüpfen, ganz gleich welches Geschlecht und ich denke, dass geht vielen von uns so.
    Dennoch muss ich zugeben, dass ich lieber aus einer “männlichen” Sicht schreibe, ich fühle mich damit wohler, warum kann ich gar nicht so genau sagen.

    Mich würde nun interessieren, ob eure Protas hauptsächlich männlich, weiblich oder divers sind und welchem Geschlecht ihr euch zugehörig fühlt.
    Hat es einen Grund, warum ihr vielleicht ein Geschlecht bevorzugt?

    posted in Plauderecke read more
  • Keiram

    401 Wörter :D war wieder ein schönes Abendteuer. Vielen Dank dafür!

    posted in Schreibabenteuer read more
  • Keiram

    Ich nutze sowohl Stift und Papier als auch Papyrus Autor, Exel und Ahnenblatt (für meine Stammbäume). Das ganze geht immer wild hin und her, wobei ich fürs Ideen sammeln doch Stift und Papier bevorzuge. Stammbäume und Grundideen übertrage ich dann. Ich habe in Exel meine Tabellen für Schulpläne, Worldbuildingskram und Charaktere (als ich noch kein Papyrus genutzt habe). Einiges an Welteninfo, habe ich auch immernoch nur auf Papier, da fließen meine Ideen einfach besser. Es wechselt also meist hin und her und die Technik ist oft einfach dazu da um es sortierter und übersichtlicher zu machen :) Aber ansonsten nutze ich auch die Features die ich habe sehr gerne. Gerade der Zeitstrahl ist für mich eine Bereicherung die ich nicht mehr missen will ^^

    posted in Spezialfragestunde read more
  • Keiram

    @lmtl Vielen lieben Dank <3

    Ja, der Vampirtrend hält ja schon eine Weile, aber ich liebe sie schon länger :D Seit ich ca. 7 bin, habe ich einen Faible für diese Geschöpfe der Nacht.
    Was ich mit den verschiedenen Arten von Vampire meine ist, dass sich viele unterschiedliche Gedanken zu Vampiren gemacht haben.
    Zum Beispiel, wenn man um jetzt bekannte Beispiele zu nennen, die Vampire aus Vampire Diaries und der Bis(s)-Reihe vergleicht. Es sind beides Arten die als Vampire bezeichnet werden, obwohl sie ganz anders sind.
    Es gibt zig dieser unterschiedlichen Interpretationen und Abwandlungen und sie haben alle ihre Daseinsberechtigung!
    Ich persönlich habe mir auch schon viele Varianten ausgedacht und wenn es alleine damit anfängt, ob sie untot sind oder vielleicht sogar lebend… Man hat so viele Möglichkeiten :heart_eyes:

    Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten :blush:

    posted in Vorstellungsrunde read more
  • Keiram

    Absolut! Ich schreibe genau das, was ich am liebsten selber lesen würde! Mein Grund zu schreiben :)

    posted in Spezialfragestunde read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.