• RiaWinter

    Woohoo!! :confetti_ball: Wir sind ein tolles Team, Leute XD Batman lässt hoffentlich zum Dank ein paar coole Gadgets springen …

    @Cassiopeia Danke für das Abenteuer, das war echt lustig :blush: Und es passte total gut zur Actionszene, die ich grad schreibe!

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • RiaWinter

    428 Wörter! Reicht es für den armen Batman …? :eyes:

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • RiaWinter

    301 Wörter! Mit der goldenen Maske und dem Cape kann ich gut leben, bei den Weihnachtself-Strumpfhosen weiß ich ja nicht XD

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • RiaWinter

    Okay, mein Wordcount ist drin und die Charaktere haben sogar das getan, was sie sollten :D

    Ich geh jetzt auch mal in die Sonne wie @Hollarius :sunny: Euch noch viel Erfolg beim Schreiben, ich hab ein gutes Gefühl heute!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • RiaWinter

    Ich hab bei irgendeiner Frage schon erwähnt, dass mir manchmal Ideen zu Geschichten im Traum kommen XD Oder irgendetwas in einem Buch oder einer Serie inspiriert mich. Oder ein tagträumerischer „Was wäre eigentlich, wenn …“-Gedanke. Meist wird nichts draus, aber manchmal setzen sich so Ideen fest und lassen nicht wieder los.

    Damit daraus ein Buch wird, muss der Kern der Geschichte relativ konkret sein (bei „Tal der Toten“ war es zum Beispiel die Idee, dass Tote als seelenlose Wächter wiedererweckt werden). Dann überleg ich mir, welche Geschichte sich daraus entwickeln kann und welche Charaktere dazu passen (wenn die nicht eh schon Teil der Idee sind).

    Ich bin eher ein „Plantser“, also ich plane nicht das ganze Buch durch (das langweilt mich dann beim Schreiben, ich brauch Überraschungen XD ), aber auf jeden Fall den Anfang und ungefähr das Ende und ein paar Wegstationen. Und dann schreib ich drauflos und schaue mal, wie ich die Figuren in die Richtung kriege, die ich will.

    Da ich die Charaktere teilweise erst beim Schreiben so richtig kennenlerne, haben sie oft noch so manche Überraschung für mich parat. Und dann muss ich nach dem Beenden des ersten Entwurfs ziemlich viel überarbeiten, damit die späteren Ideen zum Anfang passen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ich gerade den Anfang fünfmal oder noch öfter neu schreibe :sweat_smile: Aber so funktioniert es für mich einfach am besten.

    Verfasst in Fragestunde mit Ria Winter weiterlesen
  • RiaWinter

    Ich bin total blauäugig rangegangen damals! :sweat_smile: Bin zufällig auf die Impress-Ausschreibung gestoßen, als ich grad den ersten Entwurf von „Tal der Toten“ fertig hatte, also hab ich den Roman einfach mal eingesandt. Ich hatte echt viel Glück, dass der Jury meine Story und mein Schreibstil so sehr gefallen haben, denn eigentlich fällt der Roman bei Impress etwas aus der Reihe, weil da Romance nicht im Fokus steht (und dann ist die Prota auch noch lesbisch, ich hab mir echt keine Gewinnchancen ausgerechnet …).
    Ich würde definitiv empfehlen, sich vorher anzuschauen, welche Bücher der Verlag so im Programm hat, um abzuschätzen, ob das eigene Manuskript überhaupt dazu passt. Und sich wirklich genau an die Vorgaben zu halten, was Zeichenzahl und Thema angeht, auch wenn es noch so nervig sein mag :grimacing:
    Ich hab außerdem viel Zeit ins Exposé investiert, weil das das Erste ist, was der Verlag (und die anderen Jurymitglieder) vom Manuskript sieht. Versuch im Exposé zu vermitteln, warum dein Manuskript dich selbst begeistert – ich glaub, wenn sich dieser Funke erst mal überträgt, hat man gute Chancen! :wink:

    Verfasst in Fragestunde mit Ria Winter weiterlesen
  • RiaWinter

    Sie liebte es, der Vergangenheit mit ihren Fingern nachzuspüren. All die Jahre, die man ihrer Oma nicht ansah, hatten sich zwischen diesen staubigen Buchseiten versammelt.

    Verfasst in Vergangene Runden weiterlesen
  • RiaWinter

    Moin ihr Lieben! Auch hier wird es wieder sehr heiß, aber ich hab meinen Ventilator voll aufgedreht und noch lässt es sich aushalten.

    Ich hab in meiner gestrigen Schreibsession spontan jemanden angeschossen und muss jetzt schauen, wie ich das ins Finale integriert bekomme XD Aber wenn man schon ein Gewehr in einer Szene auftauchen lässt, muss es halt abgefeuert werden …

    Viel Erfolg und einen schönen Tag wünsche ich euch!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • RiaWinter

    Hallo, ihr Lieben! :sunflower:

    Ich hab gesehen, dass wir heute den Internationalen Tag der Freundschaft haben, und da ich gerade viel Spaß mit der Freundesgruppe in meinem aktuellen Schreibprojekt habe, wollte ich euch mal fragen: Was waren die schönsten, einprägsamsten Freundschaften, die ihr mal gelesen oder geschrieben habt? Und was war es, das sie für euch so toll und erinnerungswürdig gemacht hat?

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • RiaWinter

    219 Wörter – das mit dem Verhör muss ich noch üben XD

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • RiaWinter

    Bergfest! :confetti_ball: Ich hab ein bisschen was geschrieben, eine nette Charakterszene, aber ich muss noch sehen, ob sie dorthin führt, wo ich sie haben will.

    Habt einen schönen Tag! :sunflower:

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.