Group Details Private

Chatters Anonymous

Writing Buddies-Gruppe

  • Timothea Rubin

    @schreibratte Noch gar nichts :D Also dass historische Romane (oder generell was zeitlich verankertes) rausfallen, war mir klar, aber ich wollte wissen, ob du/ihr euch da was spezifischeres gedacht habt als “etwas, das (abzüglich Pandemie) von der Umsetzung jetzt spielen könnte” :D

    posted in Lese-Challenges read more
  • Timothea Rubin

    @zaje Oft rennen sie einfach nur durchs Bild, weil sie Mitbewohner*innen von andere Charas sind oder irgendwas in der Art, aber das reicht mir oft auch schon, um mich glücklich zu machen. :D Aber auch gerne in einem etwas größeren Rahmen, wenn umsetzbar.

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • Timothea Rubin

    Den Charas! Dementsprechend haben sie dann auch regelmäßige Cameo-Auftritte in anderen Projekten ^^

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • Andrea Weil

    Ich gehöre zu diesen herzlosen Leuten die überhaupt keine Probleme haben, abzuschließen, ich freue mich einfach nur: Jippieh, geschafft! Stolz! Zeit für was Neues!

    Das heißt nicht, dass ich nicht in die Welt/ zu den Charakteren zurückkehre - ich habe mittlerweile zwei Origins und eine Fortsetzung zu “No Pflock” im Kopf. Aber wenn die nie vermittelt werden, wird sie niemand vermissen, weil das Buch als Einzelband gedacht war und alleine stehen kann. Gleichzeitig ist für mich das Ende eines Manuskripts nie ein Abschied, weil die Figuren in meinem Kopf weiterleben und ich sie manchmal in Rollenspiele mit Freund*innen schmeiße. Und ansonsten hab ich viel zu viele andere coole Projekte, dass ich gern weiterziehe.

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • Timothea Rubin

    Diesen Monat schon gelesen:

    • Hart to say I love you - Julie Chapel
    • Spielmannsbraut - Anne Danck
    • Im Jahr des Affen - Que Du Luu
    • You Make Me Fly - Murphy Malone
    • It’s okay not to be okay - Scarlett Curtis (Hg.)

    Aktuell:

    • Some Girls Do - Jennifer Dugan

    posted in Buchclub read more
  • Kia

    Ich habe zumindest das Dokument offen :D Und Notizen, was als nächstes geschrieben werden will. Bin also dabei, solange die Kids mich lassen.

    posted in Schreibmotivation read more
  • Kia

    Lieber @Kölner-Treff , sollen wir mal für den Sommer überlegen? Ich weiß, es ist Januar. Ich vermisse Präsenztreffen :sweat_smile:

    posted in Real Life-Treffpunkt read more
  • Kia

    @talismea sagte in Lesemonat Januar 2022:

    Ich habe gestern Nacht noch “Barbara stirbt nicht” von Alina Bronsky angefangen und heute früh beendet.
    Dieses Buch ist das erste seit langem, bei dem ich den nahezu zwanghaften Drang habe, eine Rezension zu schreiben. Vielleicht sollte ich es also tun.

    Ihre Bücher sind einfach grandios! Kennst du “Scherbenpark”? Das wurde mir mal hier in der Schreibnacht geschenkt und es ist großartig!

    posted in Buchclub read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.