Group Details Private

crazy scientist Omi

Für die Teilnahme am Monatsabenteuer Februar 2022

  • Cassiopeia

    Ende

    Die vier beschließen, lieber in der Hütte hier im Wald zu bleiben.
    “Hier will uns niemand an den Kragen”, sagt der Hund.
    “Und singen kann ich hier ja auch”, erwidert der Esel und will gerade wieder los legen, doch da taucht zum Glück bereits der Rabe auf, um uns zurück zu bringen.
    “Wenn ihr nochmal irgendwann Hilfe braucht, meldet euch!”, sagt @Moe zum Abschied.
    Und schon befinden wir uns wieder in unserer menschlichen Gestalt - bereit für das nächste Abenteuer :muscle:

    posted in Schreibabenteuer read more
  • Cassiopeia

    @Miriam das war tatäschlich auch die letzte Etappe :joy: Ich hab nur äh … irgendwie verpasst, es anzukündigen, sorry :sweat_smile:

    posted in Schreibabenteuer read more
  • Cassiopeia

    Etappe 8

    Wir schaffen es die Räuber zu vertreiben - hauptsächlich dank der Hilfe unserer vier neuen Freunde. Wir machen es uns gemütlich, essen etwas und verbringen die Nacht in der Räuberhütte.
    “Geht’s jetzt weiter nach Bremen?”, fragt @Moe, als wir uns am nächsten Morgen erneut über die Vorräte der Räuber her machen.
    “Ich weiß nicht”, sagt der Esel und schaut sich um. “Hier ist es doch eigentlich auch ganz schön und wir haben unsere Ruhe. Aber ich wollte immer Musiker werden …”
    “Könnt ihr uns nicht helfen, eine Entscheidung zu treffen?”, fragt der Hund.
    Schreibzeit: 22:15-22:25 Uhr; Wordcount posten bis 22:30 Uhr
    Ziel: Gemeinsam …
    0-222 Wörter: die vier ziehen weiter nach Bremen
    223 und mehr Wörter: die vier bleiben in der Hütte

    posted in Schreibabenteuer read more
  • Cassiopeia

    Etappe 7

    Gemeinsam mit unseren vier Schützlingen gehen wir weiter, doch bevor die Dämmerung ansetzt, schaffen wir es nicht nach Bremen.
    “Wir sollten schauen, das wir einen Schlafplatz finden!”, murmelt @Miram mit Blick auf die fast untergegangene Sonne. “Ich will nicht hier draußen im Wald schlafen.”
    Also gehen wir noch ein Stück weiter, bis wir ein hell erleuchtetes Gebäude entdecken. Ein Räuberunterschlupf - warum gibt es von denen hier im Märchenwald so viele?
    “Vielleicht können wir die verjagen?”, schlägt @Moe vor. Einen Versuch wäre es wohl wert …
    Schreibzeit: 21:55-22:05 Uhr; Wordcount posten bis 22:10 Uhr
    **Ziel:
    0-111 Wörter: du bist zu niedlich und machst den Räubern keine Angst
    112-333 Wörter: du bist zwar irgendwie gruselig … aber nicht genug, um die Räuber zu verjagen.
    334 und mehr Wörter: du könntest an Halloween auftreten und alle erschrecken - ich hatte keine Ahnung, dass du so unheimlich wirken kannst!

    posted in Schreibabenteuer read more
  • Cassiopeia

    Etappe 6

    Während wir alle der Reihe nach versuchen, der Katze beizubringen, wie sie Musik machen könnte, hören wir aus der Ferne laute Schreie.
    “Vielleicht braucht da noch jemand Hilfe!” @Moe schaut uns auffordernd an, damit wir schneller gehen.
    “Das ist nur ein Hahn. Die schreien doch immer so”, erwidert jemand aus der Grppe.
    Trotzdem folgen wir dem Geräusch und entdecken tatsächlich einen Hahn.
    “Was schreist du denn so?”, fragt der Esel ihn verwundert.
    “Meine Besitzerin bekommt morgen Besuch und will mich als Hauptspeise servieren. Also schreie ich, solange ich kann - das kann ich am besten”, antwortet er mit angsterfüllter Stimme.
    “Das muss nicht passieren”, antwortet @Moe.
    “Genau, komm mit uns nach Bremen!”, sagt der Esel. “Du kannst mit mir zusammen singen!”
    Schreibzeit: 21:40-21:50 Uhr; Wordcount posten bis 21:55
    Ziel: Gemeinsam 222 Wörter, um den Hahn mitzunehmen

    posted in Schreibabenteuer read more
  • Cassiopeia

    Etappe 5

    Gemeinsam mit dem Hund ziehen wir weiter. Der Esel versucht noch immer zu singen - vielleicht überlegt es sich der Hund doch nochmal anders.
    Als wir ein Stück gelaufen sind, sehen wir plötzlich eine Katze auf einem Baumstumpf sitzen. Sie beobachtet argwöhnisch, wie wir näher kommen.
    “Was ist denn mit dir, süßes Kätzchen?”, fragt @Miriam sofort.
    “Mein Frauchen wollte mich ersäufen, weil ich keine Lust mehr habe Mäuse zu jagen. Und jetzt weiß ich nicht, wohin ich soll.”
    Der Esel ist sofort wieder Feuer und Flamme: “Komm mit uns mit, wir gehen nach Bremen und werden dort Musik machen!”
    “Aber ich bin völlig unmusikalisch”, erwidert die Katze.
    “Wir bringen dir das schon bei.” @Moe schaut uns auffordernd an.
    Was versuchst du der Katze beizubringen?
    Schreibzeit: 21:15-21:30 Uhr; Wordcount posten bis 21:35 Uhr
    **Ziel:
    0-100 Wörter: singen - vielleicht kann sie das ja besser als der Esel
    101-200 Wörter: trommeln, Rhythmusgefühl hat sie hoffentlich
    201-300 Wörter: Trompete spielen
    301-400 Wörter: Flöte spielen
    401 und mehr Wörter: such dir etwas aus, mit dem du es probieren willst.

    posted in Schreibabenteuer read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.