• KamiKatzin

    @tintenklecks sagte in Nano-Abenteuer am 23. November 2021:

    Und das mit dem Gedicht finde ich sehr interessant! Das heißt, die Sache mit den Frauen hast du selbst “dazugedichtet”? Oder bin ich gerade einfach nicht mehr dazu in der Lage, das Gedicht vollständig zu interpretieren?^^

    ja genau. Ich habe das dazugedichtet.
    Ich fand die Geschichte immer so einseitig, dass die böse Schneidersfrau ganz allein Schuld ist, wegen ihrer weiblichen Neugier und die Heinzelmännchen verscheucht hat :see_no_evil:
    Und da habe ich das einfach mal etwas umgedeutet ;)

    posted in Schreibabenteuer read more
  • KamiKatzin

    Es war sehr schön mit euch :hugging:
    Danke für die Motivation :blush:

    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und eine gute Nacht.

    posted in Schreibabenteuer read more
  • KamiKatzin

    114 Wörter :sweat_smile:


    Nun ja. Das ist die Geschichte um die Heinzelmännchen, wie sie wirklich stattfand. Also vermutlich … Na ja …
    Wer weiß. Wäre auf jeden Fall amüsant, oder?

    Hier gibt es übrigens das Gedicht, das der Ursprung für die Saga um die Heinzelmännchen ist. Natürlich hat es ein Mann geschrieben 😉 Wer weiß, wie der in unser Abenteuer verstrickt war.

    ENDE

    posted in Schreibabenteuer read more
  • KamiKatzin

    Letzte Etappe

    Eine Küchenmagd geht vorsichtig die Treppe hoch und trägt einen großen Sack mit Erbsen.
    Wir sehen das Drama schon kommen, wollen ihr helfen, doch als sie an Kläre vorbei will, reißt der Sack und alle Erbsen kullern die Treppe herunter.
    Plötzlich stehen der Bäcker, der Küfer und der Zimmermann in der Tür. Wo kommen die denn plötzlich her?
    „Da! Die Schneidersfrau war es. Sie hat den Heinzelmännchen eine Falle gestellt. Ich habe es genau gesehen. Die Heinzelmännchen sind über die Erbsen gestolpert und gerade weggehuscht!“, ruft der Küfer.
    „Ist das sein Ernst?“, zischt @Tintenklecks.
    „Ich habe es auch gesehen!“, bekräftigt der Zimmermann.
    „Und jetzt werden die Heinzelmännchen nie wiederkommen und uns helfen. O weh!“, ruft der Bäcker.

    Schreibzeit: 21:35 Uhr bis 21:45 Uhr; Posten des Wordcounts bis 21:50 Uhr
    Schreibziel: … Schreibt einfach, um bei diesen Aussagen nicht den Verstand zu verlieren :see_no_evil:

    posted in Schreibabenteuer read more
  • KamiKatzin

    Schön, dass du dabei warst. Gute Nacht und einen schönen Abend noch @Rebekkabehrendt :hugging:

    posted in Schreibabenteuer read more
  • KamiKatzin

    6. Etappe

    „Du glaubst doch nicht wirklich, dass es diese Heinzelmännchen wirklich gibt?“, zetert eine weibliche Stimme lautstark.
    Oh oh. Das ist doch Kläre, die Schneidersfrau, und ihr Stimme kommt aus der großen Schneiderei. Wie ist sie dahin gekommen? Wieso streikt sie nicht? Verdammt! Sie ist an uns vorbeigekommen. So ein Mist.
    Wir rennen zum Haus über den Platz und sehen Kläre oben an der Treppe stehen, einen Hausschuh in der Hand. Sie regt sich furchtbar auf. Unten am Treppenabsatz steht ein kleiner dünner Mann, der sich den Kopf hält und ziemlich verwirrt aussieht. Das scheint ihr Ehemann zu sein, der Schneider.

    Schreibzeit: 21:10 Uhr bis 21:25 Uhr; Posten des Wordcounts bis 21:30 Uhr.
    Gemeinsames Schreibziel: 1000 Wörter, um den Streit halbwegs zu schlichten.

    posted in Schreibabenteuer read more
  • KamiKatzin

    Wer würde sowas denn tun? :smirk: hüstel

    posted in Schreibabenteuer read more
  • KamiKatzin

    @tintenklecks sagte in Nano-Abenteuer am 23. November 2021:

    Ich soll innerhalb von 10 Minuten über 1000 Wörter schreiben? Hm…^^

    Ups :joy: Natürlich gemeinsam :grin:

    posted in Schreibabenteuer read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.