Group Details Private

Weihnachtselfe

Für alle, die bei der Chatadia-Weihnachtsaktion mindestens 10 und höchstens 12 Geschenke gesammelt haben

  • schreibratte

    Ich habe gestern “The Space between Worlds” beendet (zu dt. “Erde 0”). Ich bin echt zwiegespalten, an sich hat mir das buch gefallen, aber ich kann mich nicht entscheiden, ob ich mit völlig falschen Erwartungen dran gegangen bin oder das Marketing auch irreführend ist.
    Was ich erwartet hatte: SciFi, Multiversum, verschiedene Welten, Abenteuer.
    Was ich bekommen habe: Eine sehr character-driven Story, die tatsächlich ausblendet wenn Cara von Erde 0 zu anderen Erden reist. Im ganzen Buch wird man tatsächlich nur auf eine andere Erde richtig mitgenommen. Ansonsten geht es um Caras Trauma, um Beziehungen zu verschiedenen anderen Charakteren und ihren Versionen auf den verschiedenen Welten und um die philosophische Fragen, die mit dem Multiversum kommen. Es geht um Ausbeutung und Rassismus, ohne dass diese Themen am Schluss eine Auflösung bekommen.
    Ein bisschen bin ich enttäuscht, weil ich ein kleiner weltenbau-Fan bin und gerne mehr von diesem Aspekt gesehen hätte. Ein bisschen bin ich auch sauer, weil es keine Content Warnung gibt. Caras Trauma ist tief und stammt aus einer vorherigen Gewaltbeziehung. Das ist keine leichte Kost und war für mich teilweise sehr unangenehm beim Lesen. Ich würde es daher nicht uneingeschränkt zum Lesen empfehlen.

    posted in Buchclub read more
  • Kia

    @betty-blue Okay, das gefällt mir als Antwort total gut. Es ist genau der Grund, warum ich sie so mochte. Gegangen ist sie ja trotzdem, ich gehe einfach davon aus, dass sie sich danach weiterentwickelt.

    posted in Buchclub read more
  • Kia

    @betty-blue sagte in Lesemonat Januar 2022:

    Scherbenpark fand ich ganz furchtbar

    Oha! Kannst du beschreiben, warum? Ich fand’s großartig und bin jetzt neugierig.

    posted in Buchclub read more
  • Bianca

    Ich hab gestern “the big book of serial killers” zu Ende gelesen und ich war froh, dass es vorbei war… Hatte schon beim ersten Teil einiges auszusetzten, aber der zweite Teil war doch immer noch enttäuschend. Habe dann beschlossen, dass ich den Autor einfach nicht mehr lesen werde :sweat_smile: Hab selten so wenig Sterne für ein Buch vergeben xD

    posted in Buchclub read more
  • schreibratte

    @arynah Ach so, natürlich zählen englischsprachige Bücher! Auf welcher Sprache ihr für die Challenges lest, ist euch überlassen :)

    posted in Lese-Challenges read more
  • schreibratte

    Guten Abend!

    Nachdem ich eben die von @Hollarius gepostete Ausschreibung der Queerwelten gesehen habe, musste ich heute Abend doch noch spontan das erste Drabble schreiben. Das werden sicher noch ein paar mehr, mal sehen, ob mir am Ende eines davon genug gefällt, dass ich tatsächlich eins einschicke.

    Ein bisschen nostalgisch macht das auch, daaaaamals, als ich ganze Drabble-Sammlungen bei Fanfiction gepostet hatte *lacht *

    posted in Schreibmotivation read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.