• Nataly Key

    @origami
    Bei einem Verlag hab ich ja kein Problem, schließlich will ich ja, damit Geld verdienen.

    Bei Freunden, die wirklich gerne Lesen und meinem Writingbuddy habe ich da gar kein Problem und ehrliche Meinungen bekomme ich von denen auch, weil die wissen dass ich persönlich ein A****loch bin und denen die schmerzhafteste Wahrheit an den Kopf schmeiße und ich eben genau dasselbe von denen erwarte.
    Aber inzwischen weiß ich nicht mehr wo ich noch nach Betalesern suchen soll. Wattpad habe ich komplett abgeschoben, weil da gefühlt nur Leute unterwegs sind, die ihren Abschluss machen und keine Zeit dafür haben :/

    posted in Plauderecke read more
  • Nataly Key

    @mrt
    Nein, das meinte ich nicht mit neu, ich meinte die Story an sich, das mit dem Land bauen usw. das habe ich mir ja gerade überlegt, weil es ja so ein “Ding” im Fantasy Bereich ist.
    Ich habe das nur gesagt, damit man so weiß, dass es nicht in dieser Welt spielt. Wenn es neu wäre, dann hätte ich es ja nicht hier rein geschrieben, da ich sonst zu viel Angst hätte, dass es geklaut wird.

    posted in Plauderecke read more
  • Nataly Key

    @eule
    Es ist nicht, dass ich ihn den Lektoren nicht “zumuten” will, ich mag ihn gerne, alle die ihn gelesen haben finden ihn spannend, aber er ist halt eigentlich nicht wirklich sehr relevant für die Story, aber im Verlauf der Geschichte wird aufgelöst, was im Prolog eigentlich passiert ist. Oder an sich erzählt er, wie sie dorthin gekommen ist, wo siejetzt ist.

    posted in Plauderecke read more
  • Nataly Key

    @origami
    Ja, ich verstehe langsam, warum es so viele Sprachen auf dieser Welt gibt, weil es einfach extrem Spaß macht eine zu entwickeln :D
    Vielleicht liegt es aber einfach nur an mir, weil ich Sprachen einfach liebe, am liebsten würde ich alle können die es auf dieser Welt gibt.
    Genau, in zwischen bin ich auch sehr vorsichtig mit dem Geworden, was ich über meine Storys erzähle und vor allem auch privat, am liebsten würde ich jedem die Plots erzählen, aber die Angst, dass jemand die Idee stiehlt ist zu groß (Fast alle meine Betaleser sind abgesprungen, weil sie zu viel zu tun hatten und jetzt habe ich auch ein bisschen Angst neue anzufragen. Meine Storys sind meine Babys, die ich keinem Fremden anvertrauen will…)

    posted in Plauderecke read more
  • Nataly Key

    @mrt
    Ah, dankeee, das macht natürlich sinn :D

    posted in Plauderecke read more
  • Nataly Key

    @origami
    Dankeschön :)
    Der neue Romanplot hat natürlich wieder viel mit Liebe und zutun, aber dieses Mal gibt es ein hohes Maß an Fantasy (Hab schon ein neues Land gebaut und eine eigene Sprache angefangen zu bauen), aber mehr verrate ich hier nicht, nicht dass ich mir die Idee noch geklaut wird.:grimacing:

    posted in Plauderecke read more
  • Nataly Key

    @origami
    Ich habe mir schon gedacht, dass ich den Prolog wahrscheinlich weglassen kann, er erzählt nur etwas aus der Vergangenheit der Protagonistin und ist auch nicht sehr wichtig für die Handlung.
    Vielen Dank, deine Antwort bringt mich schon ein bisschen weiter. (Möchte morgen nämlich mein Manuskript einem Verlag anbieten)

    posted in Plauderecke read more
  • Nataly Key

    Hallöchen, da bin ich wieder.

    Ich habe mein Manuskript fertig, mein Exposé geschrieben und auch das Anschreiben gemacht, fehlt mir nur noch die perfekte Leseprobe.
    Klar, man nimmt die erste Kapitel, aber soll der Prolog dann mit dabei sein, oder nicht? Ich habe jetzt schon öfter im Internet nachgeschaut, ob es irgendwo eine Antwort auf diese Frage gibt, aber Fehlanzeige. Anscheinend hat noch niemand vorher das Problem gehabt…

    Eine andere Frage die ich mir stelle, hat mit dem Anschreiben zutun.
    Nimmt man dort die selbe Schriftart, wie bei den anderen Unterlagen, also Leseprobe und Exposé (Courier New bei mir) oder eine andere wie Arial?

    Und da fällt mir gleich noch eine Frage ein, und zwar:
    Wenn ich mein Manuskript per Mail versende (Per Post werde ich das nämlich ganz sicher nicht tun, so viel Papier besitze ich gar nicht), was schreibe ich dann in die Mail? Das Anschreiben ist ja als PDF im Anhang und irgendwie wäre es ja auch komisch nichts in die Mail zu schreiben. Oder ist das Anschreiben der Mailtext? Überall steht immer etwas zum Anschreiben aber nie etwas zu der E-Mail. :flushed:

    Übrigens wird meine Trilogie doch nur ein Einzelband oder ein Duett, je nach dem, wie gut es laufen wird.
    Außerdem ist mir aufgefallen, wie sehr es mir spaß macht, mir Romantasy Geschichten auszudenken, deswegen wird das nächste Buch auf jeden Fall Romantasy. Ich bin auch schon brav am Plotten.:blush:

    LG
    Nataly

    posted in Plauderecke read more
  • Nataly Key

    @lmtl also rein theoretisch kann man die Bücher auch getrennt voneinander lesen, da es die komplett verschiedene Storylines sind aber es würden dann schon Bruchteile fehlen, wenn man jetzt den ersten Teil oder den zweiten nicht gelesen hat.

    Ich hätte halt jetzt das Exposé für den ersten Teil gemacht, dann das Manuskript überarbeitet, wobei ich da wahrscheinlich nur noch winzige Dinge ändern bzw. Einbauen werde und dann halt nochmal das Exposé angucken. Wenn ich dann zufrieden mit allem bin, werde ich mich an Agenturen machen und dann den zweiten Teil anfangen, plotten usw…

    posted in Plauderecke read more
  • Nataly Key

    @manub ich hatte sowieso nur vor das Exposé grob zu schreiben und dann wenn ich das Manuskript überarbeitet habe noch mal drüber zu schauen (an sich hab ich das Manuskript schon sehr oft überarbeitet, deswegen bin ich auch nie voran gekommen, also die Rohfassung ist eigentlich schon lang vorbei)

    posted in Plauderecke read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.