Group Details Private

Prokrastinationskiller

Für gewisse Teilnehmer des Aktionstages der Chatters Anonymous am 12.02.2016

  • Andrea Weil

    Seit ich Regale rechts und links vom Schreibtisch als Ablagefläche habe, ist es ein wenig besser, aber irgendwann erreicht das Chaos auch wieder den Computer. Aufgeräumt wird, wenn ich mal wieder Tee verschüttet habe. Solange ich noch alle Notizen finde, ist alles gut. Ich brauche kein Chaos, ich bin einfach faul - und ich habe ein ausgezeichnetes Gedächtnis. Xd

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • Timothea Rubin

    Eine ganze Menge. Und zwar nicht mal mit mit wechselnden Perspektiven oder so, sondern wirklich einen Text. Ich habe viel Fanfiction mit meiner besten Freundin geschrieben, wo wir Fragmente geschrieben haben und die andere Person da Sachen ergänzt hat. Von mir stammen dann meistens Gedanken und Gefühle, die ich nachträglich noch hinzugefügt habe. Menschen nehmen es aber tatsächlich als einen homogenen Text und Schreibstil wahr, das find ich ein bisschen witzig :D

    posted in 96. Schreibnacht read more
  • Andrea Weil

    Ah, Pech, da hat mein Freund Chorkonzert. Aber ich mach vorher einen Schreibtag, immerhin xd Viel Spaß!

    posted in 96. Schreibnacht read more
  • Andrea Weil

    Nee, das würde mich zu sehr stressen, genau wie Wörterzählen insgesamt. Ich hab ein Tagebuch, das ich kaum benutze, und einen Gute-Laune-Kalender, in den ich jeden Abend was Schönes vom Tag eintrage. Das kann dann natürlich auch eine erfolgreiche Schreibsession sein.

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • Timothea Rubin

    @jadelyn “The Stories We Write” von Olivia Dade (deutsche Übersetzung von “Spoiler Alert”), der zweite Band der Dunbridge Academy und der dritte Band von der St. Clair-Campus Reihe. Am 1. Juni erscheint dann auch noch das neue Buch von Casey McQuiston auf Deutsch. Stress. :D
    Und der SuB! Und die Rereads! Und das Regal der Mitbewohnerin! Und die eBook-Deals!!

    posted in Buchclub read more
  • Timothea Rubin

    Diesen Monat erscheinen (3) Bücher, auf die ich wirklich sehr gehypt bin - zwei davon mit Abstand von zwei Tagen. Ich bin ein bisschen gestresst. :D

    posted in Buchclub read more
  • Andrea Weil

    Helmut mag den (früheren) Herbst sehr gern. Sommer ist ihm zu heiß, Winter tut seinen alten Gelenken nicht gut und im Frühjahr haben fast alle Fische Schonzeit, da kann er seinem Hobby Angeln nicht nachgehen.

    Und da ich aktuell eine Vampir-KG schreibe: Die mögen durch die Bank den Winter, weil da die Nächte am längsten sind.

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • Timothea Rubin

    Erfahrungen nicht, aber schnelles Gegoogle. ^^
    Dieser Emoji-Anbieter sagt zum Beispiel, für private Zwecke kann man sie alle nutzen, kommerzielle Nutzung bedürfe eine Lizenz: https://www.emoji.com/de/usage-guide/
    Dieser Anbieter hat sogar einen separaten Punkt “Emoji in books”: https://www.joypixels.com/licenses
    Also einfach so nutzen wird wohl insofern gehen, wenn du dir drei Exemplare für private Zwecke damit druckst, aber nicht als veröffentlichtes Buch, an dem du verdienst, würde ich sagen.

    posted in Schreibhandwerk read more
  • Timothea Rubin

    Nur insofern, dass richtig pralle Sonne voll auf meinen Schreibtisch knallt und blendet. xD

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • Andrea Weil

    Das Wetter beeinflusst mein Schreiben insofern, dass ich, sobald es warm und trocken genug ist, gerne draußen im Wald oder dem geheimen Park schreibe und dort konzentrierter vorankomme als in der Wohnung. Ansonsten spielt Wetter in meinen Geschichten oft eine Rolle als Stimmungsmacher/Stimmungskontrast. Aber das Wetter beim Schreiben ist da letztlich egal. Schöne Rest-Ostern!

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.