Group Details Private

Ruf des Gusteau

Für das Erreichen von 100% des Gruppenziels der Gruppe Ratatouille im Camp NaNo Juli 2021.

  • flügellos

    QUELLE

    Eine lange Reise, ein neuer Lebensabschnitt, ein Einsatz oder eine Eroberung.
    Und dann ist er da, der Tag der Heimkehr.
    Ob an den Ort der Kindheit, die eigene Familie oder die Rückkehr in das alte Leben.

    Wir suchen Geschichten und lyrische Werke für Erwachsene, die uns in eine Welt der Liebe entführen. Die Vermischung mehrerer Genres ist erlaubt.

    Die Einreichungen müssen das Thema Heimkehr aufgreifen und es muss eine Form von Liebe vorkommen. Ob es sich um Elternliebe, Romantische Liebe, Obesession etc. handelt, ist jedem selbst überlassen.

    Der erzielte Gewinn wird komplett an „Weekendschool Deutschland e.V.“ gespendet. Dieser Verein fördert Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung und Berufswahl.

    Alle Altersgruppen können an der Ausschreibung teilnehmen. Es muss jedoch bei allen, die zum Zeitpunkt der Abgabe minderjährig sind, ein Erziehungsberechtigter der Teilnahme schriftlich zustimmen (Mustertext am Ende).

    Die Länge der akzeptierten Kurzgeschichten liegt zwischen 13.000 und 18.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen). Lyrische Beiträge dürfen unterhalb der Mindestlänge liegen, dürfen aber nicht mehr als 18.000 Zeichen umfassen.

    Die Geschichten müssen zum Erscheinen der Anthologie unveröffentlicht sein. Eine spezielle Formatierung ist nicht nötig. Der Text muss als .doc(x), .odt oder .pap gespeichert sein. Ein Manuskript im PDF-Format wird von uns ausgeschlossen.

    Jeder Autor darf eine Kurzgeschichte und ein Gedicht einreichen. Pro Autor wird maximal ein Werk in die Anthologie aufgenommen, also entweder Prosa oder Lyrik.

    Zusätzlich müssen eine kurze Autorenvita (ca. 500 Zeichen inkl. Leerzeichen) am Ende des Manuskriptes auf einer neuen Seite angegeben sein. Die Angabe von einer Autorenwebseite, dem Profil-/Seitennamen auf Facebook, Instagram, etc. darunter ist möglich.

    Zur Ausfertigung des Vertrages wird der Echtname und die Adresse angefordert.

    Das Urheberrecht muss beim Teilnehmer liegen. Bei Annahme wird ein nicht exklusives Nutzungsrecht eingeräumt. Das umfasst neben der Publikation auch Auszüge/Zitate für Marketingzwecke. Wird die Verwendung von Textstellen zum Zwecke der Werbung nicht gewünscht, ist dies in Eigeninitiative anzugeben.

    Als Honorar dürfen alle, die in der Anthologie vertreten sind, ein Eigenexemplar zum Druckkostenpreis bestellen. Da es sich um eine Spendenanthologie handelt, sollen möglichst viele Bücher zum regulären Preis gekauft werden, weshalb die Begrenzung bei einem Exemplar pro Autor liegt.

    Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Cover, Lektorat und Buchsatz werden übernommen.

    Die Herausgeberinnen sind Jennifer Schumann und Anne Polifka.

    Im Falle von zu wenigen Einsendungen ist eine Absage des Projektes oder eine Verschiebung der Deadline möglich.

    Es besteht bei einer Einreichung kein Anspruch auf Aufnahme in die Anthologie.

    Eine Information für alle, die bisher an keiner Ausschreibung teilgenommen haben: Bei Aufnahme in die Anthologie wird ein Lektorat angefertigt. Es muss daher im Anschluss Zeit für eine Überarbeitung eingeplant werden.

    Die Abgabefrist ist der 01.09.2023. Die Kurzgeschichten müssen an anthologie@mail.de geschickt werden.

    Wir freuen uns auf viele fantastische Geschichten.

    Mustertext:

    Ich bestätige, dass (Name des Teilnehmers) an der Ausschreibung für die Anthologie mit dem Arbeitstitel „Heimkehr“ mit der Möglichkeit einer Veröffentlichung teilnehmen darf.

    Ort, Datum, Name und Unterschrift des Erziehungsberechtigten

    posted in Verlagsausschreibungen read more
  • Zaje

    Einen wunderschönen Freitag wünsche ich euch ❄️

    Gestern war ich so fertig vom Tag, dass ich nichts mehr geschafft habe, deswegen hoffe ich, dass es heute besser läuft. Ich würde gerne ein Schreibwochenende einlegen, aber mal schauen wie das so läuft. Wir haben hier extreme Schneefälle gehabt seit gestern Früh und es ist nicht nur, dass ich mit Schneeschaufeln nicht mehr weiterkomme, es ist so halt auch ziemlich belastend, wenn man weiß seine Liebsten sind irgendwo unterwegs 🙈 Deswegen hoffe ich, dass ich heute nach der Arbeit ein bisschen runterkommen kann 😬

    Ich wünsche euch einen schönen Tag und passt auf euch auf 💛❄️

    posted in Schreibmotivation read more
  • Fabula

    Guten Morgen,

    erst kommt Sport, dann einkaufen, dann Haushaltsgedöns und dann bleibt hoffentlich genügend Zeit zum Schreiben übrig, um voranzukommen. Gestern ist zumindest die erste Szene fertig geworden und ich habe die zweite angefangen. Wäre schön, wenn es weitergehen würde. Schließlich ist meine Protagonistin gerade auf einer thailändischen Insel angekommen und steht am traumhaften Strand :smile: bei unserem Usselwetter eine schöne gedankliche Alternative …

    Habt einen guten Schreibtag und heute Abend einen guten Start ins Wochenende :four_leaf_clover:

    posted in Schreibmotivation read more
  • Mausi

    Guten Morgen,

    ich komme leider erst heute Abend nach der Arbeit dazu an meinem Projekt weiterzuschreiben, da ich heute bis 20 Uhr arbeiten muss. Bei dem Wetter da draußen würde ich gerne jetzt zu Hause bleiben und an meinem Projekt weiterschreiben, aber mein Brotjob geht vor.
    Jetzt heißt erst einmal noch einen Kaffee trinken und mich für die Arbeit fertig machen.

    posted in Schreibmotivation read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.