• Fabula

    Guten Morgen,

    gesten war ich seit längerem wieder vor Ort bei den Schwiegereltern. Bis unser Sohn zu seiner letzten Klausur, die einzige mit Präsenzpflicht, nach München gefahren ist, hatte er den wöchentlichen Besuch übernommen. Danach hatten sie die Impfung und mit dem ersten Schutz haben sie sich wieder getraut alleine einkaufen zu gehenund wir haben nur miteinander telefoniert. Aber diesmal musste ich ihnen dann doch etwas persönlich vorbeibringen. Da wurde ich dann gleich auf den Stuhl gesetzt, Kaffee wurde gemacht und so ging die Zeit ins Land. Das war schon alles okay, denn sie gehen ja nur einkaufen und ihnen fehlt der persönliche Konktakt. Nur fürs Schreiben wars blöd. Ich habe dann später zwar noch einiges getippt, aber die Qualität :rolling_eyes: Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, ich muss was aufholen, weil ich den Tag ursprünglich als reinen Schreibtag fürs Projekt eingeplant hatte. War irgendwie blöd!

    Heute fange ich mit dem zweiten Kapitel an. Zuerst hatte ich überlegt, dass erste Kapitel ein erstes Mal zu überarbeiten. Aber ich muss ja vorankommen und so werde ich sehen, was ich an diesem Wochenende fürs zweite Kapitel geschrieben bekomme und nächste Woche nehme ich einen Tag zum Überarbeiten, damit die ersten großen Schnitzer raus sind.

    @Anja24
    Das mit der Präsenzmesse ist sehr schade! Man merkt, wie sehr du dich darauf gefreut hast! Aber nächstes Jahr wird bestimmt besser. 2020/21 sind Jahre, die unsere aktuellen Generationen noch nicht erlebt haben (viele Omas und Opas, die heute leben, waren in den Kriegsjahren noch kleine Kinder). Es ist für uns das erste Mal, dass wir in unseren Freiheiten eingeschränkt sind und viele um ihre Existenz fürchten. Ich wünsche mir so sehr, dass die Impfkampagne endlich Wirkung Zeit, aber ich glaube, wir werden alle in der ein oder der anderen Weise noch lange dran knabbern müssen. Und die Gefahr, dass sich so etwas wiederholt, ist immer da. Obwohl es mit dem mRNA Impfstoffen und den Erfahrungen, die gesammelt wurden, wahrscheinlich nicht mehr so dilettantisch zugehen würde :thinking:
    Da gibt es im Endeffekt nur eines: Kopf hoch und weitermachen. Und glaube bitte niemals, wirklich niemals dem, was in den Boulevardzeitungen steht! Die gehören nämlich verboten!!! Ich frage mich immer, ob die es in ihren Meetings abfeiern, wenn sie wieder mal eine Nebelkerze gezündet haben oder etwas ohne Ende aufbauschen, was den Leuten den falschen Weg weist! Grrr!!!
    Hab auf jeden Fall einen schönen Tag bei deiner Mutter (die freut sich bestimmt über das Geschenk), möglichst ohne Kopfschmerzen :smile:

    Allen einen guten Start ins Wochenende :sunny: und einen guten Schreibtag :four_leaf_clover:

    posted in Schreibmotivation read more
  • Fabula

    Ich schreib dir mal ne Nachricht :smile:

    posted in Plauderecke read more
  • Fabula

    @Manuela-Sonntag @Schreibsuchti

    Ja, ja, des Menschen Gehirn. Bei den vielen Falten und Windungen geht viel rein :wink: und manchmal kommt’s auch wieder raus :joy: Angeblich geht ja nichts verloren, sondern verschwindet einfach irgendwo im Hirn-Nirwana. Was da dann alles noch so lauert und irgendwann vielleicht mal wieder nach oben gespült wird :see_no_evil: Vielleicht hattet ihr ja einen Trigger :joy:

    posted in Schreibmotivation read more
  • Fabula

    Guten Morgen,

    ich bin wie @Frau-Maus schon kräftig am Schreiben. Zu 2/3 ist das erste Kapitel fertig. Ich hatte mich schon gefreut, dass ich es heute schaffen würde, es fertig zu schreiben, weil ich alles Wichtige gestern schon erledigt habe und es heute Abend Reste gibt, ich also nicht frisch kochen muss. Aber jetzt muss ich doch noch los und bei den Schwiegereltern vorbeifahren. Da sie zur Zeit natürlich extra Redebedarf haben, weil sie ihre Bekannten nicht treffen können, ist ja klar. Deshalb wird es wohl länger dauern. Aber dann ist das halt so. Nur schade fürs Schreiben.

    @Anja24
    Als alte, lebenserfahrene Frau hihi kann ich dir nur sagen, zu viel Zögern und zuuu brav sein hilft meist nur den anderen oder wird gnadenlos ausgenutzt. Unverschämt wäre es gewesen, wenn du ne Viertelstunde später geklingelt hättest, aber drei Minuten … also immer ran an den Speck, es gibt so viele Mäuse, die lauern schon.

    @CaroK
    Fleißig, fleißig :thumbsup: Viel Spaß mit dem Besuch!

    @Frau Maus
    Du warst die ganze Zeit schon so fleißig :muscle: , da dürfen Wochenend-Stimmung und kleine Disziplinlosigkeiten schon mal sein :wink:

    posted in Schreibmotivation read more
  • Fabula

    @MartinZ
    Oh, ein Ägyptenprojekt :smile: Die erste Leserin hast du schon :thumbsup:

    posted in Schreibmotivation read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.