• CaroK

    Guten Morgen, mit Hörnerklappern… Hab Kopfschmerzen, was sicher an der Nacht mit wenig Schlaf lag. Nun ja, wenigstens liegt heute nicht zu viel an.

    @Betty-Blue @Manuela-Sonntag @Fabula Ich hab gerade mit einem Nachbarn gesprochen, der auch vor allem an die Kinder dachte und das Jugendamt informieren will. Allerdings muss ich sagen, dass ich da immer vorsichtig bin, weil die Kinder oft unter Maßnahmen des Jugendamtes noch mehr leiden, als unter der häuslichen Situation. Alles schwierig.
    Hier im Haus gibt es Leute, die wohnen seit Anbeginn hier und sagen, dass sie so etwas noch nicht erlebt haben. Wir sind auch immer noch fassungslos.
    Was ich aktuell aber gerade sehr zu schätzen weiß, dass ich mich schriftlich gut ausdrücken kann. Ich hab die Nacht noch den begonnen Brief an die betreffende Familie und einen an die Nachbarn verfasst. Deutlich aber mit guter Wortwahl.

    Ich hoffe, dass ich heute auch noch zum Schreiben an meinem Manuskript komme. Aktuell steht die Szene aller Szenen in einer Romanze an - sie sprechen sich endlich aus. Hach…

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • schreibratte

    Hach, so viel Lesen gerade :D

    Ich habe gerade “Lichtbrennen” von Evelyn Aschwanden gelesen - Band 2 einer Selfpublishing-Trilogie und wirklich eines der besten Beispiele für sehr qualitätsvolles SP. Ich kann die Autorin nur empfehlen, auch der Druck ist hier wirklich gelungen.

    Daneben lese ich “Die unbekannte Macht”, Band 1 des Armageddon Zyklus von Peter F. Hamilton und tue mich sehr schwer. Das Buch ist auf Deutsch im Jahr 2000 erschienen und “did not age well” trifft es wohl gut als Ausdruck? Die Darstellung weiblicher Figuren und generell von Sexualität bereitet mir jedes Mal, wenn es vorkommt, Magengrimmen. Das ist leider im Genre viel zu häufig so, und ich hoffe, dass es bei aktuelleren Titeln sich langsam mal wandelt. Bzw. schnell wandelt. Ich will einfach keine Bücher mehr lesen, in denen sämtliche Frauenfiguren objektifiziert werden, selbst solche, die als Heldinnen dargestellt werden.

    Verfasst in Buchclub weiterlesen
  • Lillith

    Ich habe diesen Monat schon den zweiten Teil von Festival Sommer (von Ina Taus und Katharina Wolf) beendet
    dann wurde Love Teangle - Struggling (von Adrain Schönknecht) beendet, was auch ein zweiter Teil war
    dann hab ich quasi Boys in Love - Noah & Miles beendet (auch von Adrian Schönknecht, war aber ein Betalese-Projekt)
    und nun sitze ich an Die Farbe von Feuer (von Sarah Nierwitzki)

    Ich bin grade ganz überrascht über mich selbst während ich das hier aufschreibe, wie viel ich schon gelesen habe, obwohl ich so selten zum Lesen komme. xD

    Verfasst in Buchclub weiterlesen
  • F
    Fräulein Wolkow

    Bei mir spielt die Jahreszeit keine große Rolle, obwohl ich jetzt wo ich darüber nachdenke, feststelle dass es in meinem Projekt der Beschreibung nach jetzt Herbst/Winter sein muss…

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Betty Blue

    Guten Morgen!
    Ich bin heute unmotiviert… Düstere Stimmung, irgendwie. Ist aber okay, ich muss heut Abend zum Nachtdienst, da erwarte ich tagsüber nicht viel von mir xD

    @CaroK Echt erschreckend mit deinen Nachbarn… Ich hoffe, die Situation wendet sich bald zum Besseren!
    @Schreibsuchti Wie doof… Fühl dich mal ganz fest umarmt, wenn du magst :heart: Ich drück die Daumen, dass du den 16. auch freibekommst!
    @Manuela-Sonntag Oh weh, gute Besserung für den Kopf! Und wie ärgerlich mit den Trinkwasser, so was schränkt einen ja doch ganz schön ein…

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Hollarius

    Guten Morgen! Täglich grüßt der Schreibtag und das Murmeltier. Es schneit schon wieder, so langsam reicht es auch.
    Gestern war mein Tag so zerrupft, dass ich kaum was geschrieben habe. Der Rewrite hat eine Szene mehr, und das war es eigentlich. Aber unerwarteterweise macht es tierisch Spaß, mit dem Material zu arbeiten. so ein halbes Jahr Abstand war wirklich hilfreich. Ich weiß noch, wie ich in den letzten zwei Wochen vor der Beendigung des ersten Drafts schon fast eine Abscheu vor dem Ding hatte. Nicht, weil ich so total unzufrieden gewesen wäre - ich wusste, es war aus dem Ruder gelaufen und ich wollte nur noch fertig werden, aber die Szenen gefielen mir ja, die ich schrieb. Aber es war so mühsam geworden. Ein bisschen schal. Jetzt merke ich, dass es eine gute Idee war, nicht im Skript zu überarbeiten, sondern die Szenen, die noch zu gebrauchen sind, rüberzukopieren und den Rest neu zu schreiben. Dann hat man nicht das Gefühl, man löscht Szenen. ;)
    So, heute dann aber auch weiter im neuen Zerodraft, sonst geht der mir noch flöten.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Betty Blue

    Die Jahreszeit bereitet mir keine Probleme - ich kann im Sommer den winter schreiben und umgekehrt. Besondere Anlässe fallen mir da schon schwerer. Halloweengeschichten gehen nur um Halloween rum xD

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Manuela Sonntag

    @yoshii sagte in Schreibtag 27.01.2021:

    Das Gleiche wie jeden Tag: die Weltherrschaft an mich reißen!

    Danke, Brain, zumindest hab ich schonmal gut gelacht am “frühen” Morgen… :joy: :joy:

    Danke auch für das Frühstücksbuffet, da bediene ich mich doch gern - mein Tag fing mit einer lauwarmen Aspirin an, also eher unterirdisch. :stuck_out_tongue_winking_eye: Ehrlich, Aspirin schmeckt schon fies unter normalen Umständen, aber dank einer Trinkwasserwarnung dürfen wir seit gestern Nachmittag alles abkochen und das macht es nicht besser…

    Ich wollte heute eigentlich in meine Überarbeitung starten, aber da hat der Kopf bisher was gegen - also zum einen wegen Kopping (Wetterwechsel vermutlich^^) aber zum anderen auch, weil mir aufgefallen ist, dass wenn ich “eben kurz diese Szene ergänze” daran so ziemlich die ganze Backstory einer Hauptfigur hängt, weswegen das jetzt nicht mal eben kurz passiert, sondern einen ganzen Rattenschwanz an Änderungen und Problemen aufgeworfen hat…ach ja…ich hatte gesagt, ich freu mich auf die Überarbeitung, nicht?! :laughing:

    Vielleicht starre ich also heute erstmal nur ein wenig aus dem Fenster und versuche dieses Knäuel im Kopf zu lösen, während wir darauf warten, dass wir wieder Leitungswasser benutzen dürfen.

    Euch jedenfalls einen möglichst entspannten Mittwoch!

    @Schreibsuchti Fühl dich gedrückt, wenn du magst! :heart:

    @CaroK Oh weh, grade erst gelesen…da habt ihr ja das richtig große Los gezogen mit den neuen Nachbarn…Wir wohnen in einem Haus voller Studenten-WGs, das ist auch ab und zu mal laut, aber wenigstens nur wegen Musik oder so…und ich nehme es als ausgeleichende Gerechtigkeit, weil unsere Nachbarn haben uns früher bestimmt wegen der ganzen Studi-Parties in unserer Wohnung auch gehasst… :see_no_evil: :joy:
    Hoffe die Situation kommt irgendwie unter Kontrolle!!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Mausi

    Ich versuche Weihnachtsgeschichten immer nur in der Weihnachtszeit zu schreiben, aber mir ist es auch egal welche Jahreszeit gerade draußen ist. Wenn ich eine Idee habe, schreibe ich einfach darauf los.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Mausi

    Guten Morgen

    Bei mir steht heute meine FF auf dem Plan. Ansonsten werde ich nicht viel schreiben.

    Ab 16 Uhr muss ich dann auch erst einmal wieder arbeiten.

    Aber jetzt werde ich erst einmal Kaffee trinken und in den Tag starten.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.