• schreibratte

    @manuela-sonntag Ja, es dauert im ersten Band eine Weile, um sich daran zu gewöhnen und warm zu werden, vor allem, weil es noch so viele offene Fragen gibt und auch nicht unbedingt die sofortige Identifikationsfigur. Aber es lohnt sich so sehr dran zu bleiben!

    posted in Buchclub read more
  • schreibratte

    Ich kann allen mit Leseflaute nur empfehlen, etwas von N.K. Jemisin zu lesen. Ich habe gerade nach “How long till black future month” auch “The Stone Sky” durch und die Broken Earth Trilogie ist mein absoluter Favorit dieses Jahr. Es war wunderschön.

    posted in Buchclub read more
  • schreibratte

    Ahahahahahahaha *verzweifeltes Lachen stoppt

    Ich denke ja momentan, Job wechseln? Aber ich setze meine Hoffnungen noch auf Kurzgeschichten, weil die weniger wuchtig erscheinen, und dass es jetzt früher dunkel wird und ich deshalb mehr in Stimmung komme. Die Zeit ist aber dennoch einer der Hauptkiller meiner Schreiblaune.

    Was ich schon gemerkt habe, was die Kreativität anregt: Yoga. Nicht direkt dabei, aber wenn ich nach einer Sitzung aufstehe und rumlaufe, habe ich plötzlich viele Ideen und das Gefühl von Energie.

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • R.Castle

    Also ich würde sagen, dass wir dann den 10.10. fürs Treffen nehmen, da es keine weiteren Einwände gab. :v:

    Treffen würde ich sagen gegen 14 Uhr (?) wieder im “Espresso House” (Alstertor 1, hinter Karstadt, gegenüber des Thalia-Theaters). Soweit ich weiß gilt dort die 3G-Regelung.

    (Nur zur Info: vor Ort Einloggen per Luca-App oder Kontaktdaten schriftlich hinterlassen , vorzeigen der vollständigen Impfung / des aktuellen Testergebnisses)

    posted in Real Life-Treffpunkt read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.