• S
    SusanneAmman

    Im Regal - nicht viele. Vielleicht 10, meistens Bücher, die nicht so ganz meinem typischen Lesegeschmack entsprechen, die ich mir aber doch gekauft habe, weil ich es eigentlich wichtig fände, sie zu lesen.
    E-Books - da müsste ich meinen reader mal aufräumen, um zu sehen, was ich noch gar nicht gelesen habe. Sicher mehr als Print, aber auch keine Massen. Einige, die ich mal runtergeladen habe, um nach den ersten Seiten festzustellen, dass sie absolut nicht mein Fall sind und ich meine Zeit nicht daran verschwenden möchte. Die sollte ich vielleicht einfach mal löschen?
    Meine Wunschliste ist allerdings episch …

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • S
    SusanneAmman

    @AyKay Ja, ich lese sehr viel auf Englisch (und übersetze auch Englisch-Deutsch). Das habe ich mir tatsächlich noch zu Schulzeiten angewöhnt, nie ganz ausgelassen (obwohl mir zeitweise die englischen Bücher in Deutschland zu teuer waren), und inzwischen spart es mir nicht unbeträchtlich Geld, da ich oft weit weniger für das Original bezahle.
    Ich glaube, dies war eines der Bücher, wo ein späterer Band auf dem Krimisofa vor kurzem zu sehen war und ich beschloss, mir die Reihe einmal anzuschauen. Der Anfang ist nicht schlecht, mal sehen, wie es mir insgesamt gefällt.

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • S
    SusanneAmman

    Nach meiner Robin-Hood-Lektüre habe ich gestern angefangen mit Micheal Robothams “The Suspect” - auch wieder eine Reihe, mal sehen, ob mir der erste Band so gut gefällt, dass ich den Rest auch lesen möchte.

    Dann habe ich mir ein eher ausgefallenes Buch gekauft, “Tale of a Boon’s Wife” von Fartumo Kusow. Ich bin darauf gespannt. Das Cover ist großartig, ich wurde darauf aufmerksam, als die Autorin auf Twitter beschrieb, wie man sie beleidigt hatte nach dem Motto: heute würde ja alles publiziert.

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • S
    SusanneAmman

    Habe letzte Nacht so schlecht geschlafen, dass ich mich heute nur wie ein halber Mensch fühle. Arbeit gerade so geschafft - jetzt Pause und dann muss ich sehen, ob ich es noch schaffe, den Laptop wieder anzumachen.
    Mir fiel nachts auch ein, dass ich vor dem NaNo meinen Reisebericht nicht zu Ende geschrieben habe. Der wird jetzt vorgezogen, damit ich nicht alles vergesse, was ich schreiben wollte. Ist eh schohn wieder so viel Zeit vergangen …

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • S
    SusanneAmman

    Die mit dem Buffet - Rheinsberg. SusanneAmman steht dort als mein Twitter-handle in der Signatur ;-)

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • S
    SusanneAmman

    Hallo, schön, dich auch hier zu sehen - die Frühschicht vom NaNo grüßt! Viel Spaß beim Weiterschreiben!

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • S
    SusanneAmman

    Klarer Fall von Tomaten. Im Ernst: ich habe unter “Forum” geguckt. Vielen Dank!

    Verfasst in Öffentliches Forum weiterlesen
  • S
    SusanneAmman

    Hallo, auf die Gefahr hin, mich zu blamieren: ich habe heute mal auf mein Profil geschaut, da sind badges bis level 4 - aber den internen Bereich sehe ich nicht. Tomaten auf den Augen?

    Verfasst in Öffentliches Forum weiterlesen
  • S
    SusanneAmman

    Ich versuche, wieder in das Projekt reinzukommen, das ich fertigschreiben/überarbeiten möchte. Ich habe das Gefühl, dass ich da irgendwann falsch abgebogen bin … vielleicht muss ich einen ganzen Handlungsstrang amputieren und dann da wieder weitermachen. Hm.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.