• Schreibsuchti

    Ziel: 10 Seiten Handschrift
    Freitag:
    Samstag:
    Sonntag:
    Gesamt: 0/10 Seiten

    Verfasst in Schreibmarathon Wochenende weiterlesen
  • Lichtecht

    Ziel: Die handschriftlichen Korrekturen der letzten 80 Seiten nach Papyrus übertragen
    Freitag:
    Samstag:
    Sonntag:
    Gesamt: XX / XXXX Worte / Seiten / Etappen / ?

    Verfasst in Schreibmarathon Wochenende weiterlesen
  • Schreibsuchti

    @fabula Danke für den Tipp. ❤️ Ich schau es mir mal an, sobald ich die Zeit dafür finde. 🙂

    Uff, ich glaube, die Müdigkeit bekomme ich heute nicht weg. 🙈 Wenn ich mich jetzt hinlegen würde, wäre ich wahrscheinlich sofort völlig weg. 😂 Zum Glück hab ich das aber nicht vor. ^^

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Schreibsuchti

    @frau-maus @Nicola_Ha Ja, ich werde die Agentursuche wohl über Google in Angriff nehmen. Hatte vor ner Weile schon mal geguckt und ne Liste von Agenturen gefunden, wo auch gleich schon ein paar erste Infos drin standen. Muss bloß mal sehen, ob ich die dann wiederfinde. 😅 Und vielleicht guck ich auch noch in meinen Schreibratgebern, ob ich da welche aufgelistet finde. 🙂

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Schreibsuchti

    Guten Morgen. 🙂
    Ich bin noch müde, aber langsam wird es. ^^ Gestern beim Schreiben noch meine zweite Seiten geschafft und als ich in der Nacht endlich schlafen gegangen bin, mussten mir die Protagonisten des nächsten Projektes unbedingt noch ihre Namen zuflüstern. Ich seh es schon kommen, dass ich es 2021 doch nicht schaffe, mit meiner Drachenrebellen-Trilogie weiterzumachen. :scream_cat: Denn davor müsste ich ohnehin noch das Amazonenprojekt und das Nordseeprojekt (das ich gerade erst schreibe) überarbeiten und da sich ja jetzt noch das ganz neue (bisher noch namenlose) Projekt dazwischenquetscht (das sich offenbar auch noch zu einer Reihe ausweiten will). Es ist verrückt, einfach nur völlig verrückt. 😂
    Bis 15 Uhr muss ich erstmal noch arbeiten, dann wird an NiH weitergeschrieben und vielleicht wirklich endlich mal nach Agenturen für DHM gesucht. 😅❤️

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Schreibsuchti

    @alela Bisher läuft der Arbeitstag ganz gut, ja. Und in einer Stunde ist schon Mittagspause. 👍

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Totalschaden

    Die superseriösen Mafiatypen machen gar nicht mal selten Filme- oder Serienabende. Mal einfach auf dem Sofa, mal als Privatvorstellung in einem ihrer Kinos. Immer mit Rum, Chips, massenweise anderen Snacks und einem wilden Gewechsel zwischen “Starren und Träumen”, “Kichern und Kommentieren” und “den Rest verpassen, weil man dringend eine anspruchsvolle Diskussion anfangen und zuende führen muss”. Da sind sie wandelbar.

    Prota 2 ist Doctor-Who-Fan und mag auch sonst vieles, in dem verrückte Außenseiter tolle Abenteuer erleben und es dabei noch schaffen, zu helfen und “gut” zu sein. Und vieles, in dem Menschen sich gegen bestehende gesellschaftliche Erwartungen oder Autoritäten auflehnen, um etwas zum Besseren zu verändern. Und einfach Filme mit besonderer Machart, die anders sind, anders erzählt werden, provokant und verwirrend sind, einem ein bisschen das Hirn verknoten und einen zwingen, mal anders zu denken.
    Prota 1 kennt sich nicht so aus mit Filmen und Serien, der guckt halt mit. Aber er würde gern mehr über die Welt wissen und mehr davon sehen. Und weil die anderen Mafiatypen das wissen, kommt es auch mal vor, dass sie abends einfach rumsitzen und Dokus gucken und dazu ihre eigenen Reiseanekdoten beisteuern oder darüber plaudern, wie das noch mal mit den Schichten der Erdatmosphäre war oder was wohl langfristig zu diesem oder jenem Bürgerkrieg geführt hat.

    Die Protas der Lüge-Reihe hatten tatsächlich auch schon einen gemeinsamen Filmeabend, allerdings einen eher angespannten, weil sie in Gefahr waren und sich von der ersten Nacht unter Polizeischutz ablenken wollten.
    Prota 2 hat halbherzig den Film ausgesucht, irgendwas Leichtes mit Superhelden, weil sich eh niemand so richtig drauf konzentrieren konnte. Normalerweise macht er sowas mit seiner Tochter, Top-Soundsystem, superschlechten Filmen, Steaks, Salat, literweise Cola und noch mehr sarkastischen Kommentaren.
    Prota 1 hat die Wohnung und Snacks gestellt. Ihr Filmeabend wäre normalerweise mit Mann (und manchmal den erwachsenen Kindern), selbstgebackenen ungesunden sowie selbstgeschnippelten gesunden Snacks, heißer Schokolade bzw. Cappuccino und Wein. Oft mit Filmen über Künstler*innen, den verschiedensten Krimis oder auch mal einer Doku über politische/gesellschaftliche Themen.

    Sollte es so einen Abend noch mal in entspannt geben, wird definitiv ein Krimi geschaut, und Prota 1 und 2 wetten, wer den Mord begangen hat. Prota 2 besteht darauf, dass er und sein Mitbewohner die Wohnung (und die Technik vor allem) stellen, und Prota 1 besteht darauf, irgendwas zu Futtern mitzubringen. Steaks und Salat und Cola und eine Tochter gibt es trotzdem, die gehören verdammt noch mal dazu. Und der Mitbewohner versucht definitiv noch was zu backen (sein neues Hobby), weshalb am Ende viel zu viel da ist und alle völlig überfressen rumhängen.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Schreibsuchti

    @fabula Ich bin halt auch seit Mitte März im Home Office. Eigentlich bin ich auch eher der Meinung, dass Sport Mord ist. 😂 Aber da mir inzwischen selbst der tägliche Weg zum Bahnhof fehlt und sich Rücken und Hüfte schon bei Kleinigkeiten bemerkbar machen (hatte 2017 auch schon fiese Probleme mit dem Ischiasnerv), wird es eben Zeit, doch mal was zu tun. Seit letzter Woche erstmal hauptsächlich ne Mischung aus Laufen und Spaziergang. Aber immerhin halte ich so auch ne Stunde durch. 👍

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Schreibsuchti

    Guten Morgen. ❤️ Ich hab jetzt vier Tage wieder Frühschicht (die ganz frühe ab 06:15 Uhr), ab Montag geht es dann wieder in die Nachtschicht. 😍❤️
    Werde also bis 15 Uhr noch fleißig arbeiten und danach geht es dann wieder ans Manuskript und am Abend wird noch etwas Sport gemacht. ^^

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Schreibsuchti

    Freitag und Samstag muss ich arbeiten, was aber nicht heißt, dass nicht nach Feierabend noch geschrieben werden kann. 🙂 Und Sonntag hab ich frei und wollte beim Theatersommer während der Aufführungen meines Verlobten eh schreiben. Also ja, ich bin definitiv dabei! ❤️😍

    Verfasst in Schreibmarathon Wochenende weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.