• J
    Junaka

    Soeben die 50k geknackt 😍 Viel Erfolg allen, die noch schreiben. :)

    Verfasst in NaNoWriMo 2018 weiterlesen
  • J
    Junaka

    Ich hab zwischendurch überlegt, Kurzgeschichten und Fanfictions mit reinzuzählen, mich dann aber doch entschieden, wirklich nur mein Großprojekt zu werten. Und: wenn ich nun die 2 Tage noch 400 Wörter schreibe, habe ich das auch erreicht 😍
    Finde es aber verständlich, wenn man alles zählt. Im Grunde geht es vielen darum, regelmäßiger und intensiver am Schreiben zu sein. Das ist man ja auch, wenn man kleinere Projekte nutzt. :)

    Verfasst in NaNoWriMo 2018 weiterlesen
  • J
    Junaka

    Ich bin quasi richtig Notizbuch-süchtig. Das liegt daran, dass ich meine Geschichten auch von Hand schreibe und dann erst Abtippe. Habe immer 3 Notizbücher dabei:
    Das erste ist ein allgemeines, in dem ich mir meine Schreibideen, kurze Texte, aber auch Termine usw einfach eintrage. Es ist nicht ordentlich und abgesehen von mir blickt da wahrscheinlich auch niemand durch, aber das macht nichts. Für mich ist das meine Mischung aus Terminkalender und Random-Info-Sammlung.
    Das zweite, deutlich dickere und aktuell sogar selbstgebundene, Notizbuch ist meine Rohfassung meiner Geschichte. Darin schreibe ich wirklich alles nieder und erstaunlicherweise sogar Recht sauber. Natürlich werden aber auch da Mal Wörter und Passagen gestrichen. Darin arbeite ich sogar mit Postits, um mir zu makieren, wo ich noch was einbauen will, wie weit ich abgetippt habe usw.
    Das dritte Buch ist meine Planung für meine aktuelle Geschichte. Da sind Charaktersteckbriefe, Landkarten, geplottete Szenen usw drin…einfach alles, was ich zusätzlich brauche. Auch Fragen, die mir spontan durch den Kopf schießen landen darin.

    Buch 2 und 3 wechseln bei jeder neuen Geschichte. Da ich meist eher langsam schreibe, begleiten mich die beiden aber schon Mal bis zu zwei Jahre.
    Buch 1 wird einfach genutzt bis es voll ist und dann durch ein neues ersetzt. Dann steht es als weiterer Ideen-input zu Hause, falls mir Mal so gar nichts einfällt :)

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • J
    Junaka

    Ich hatte es gestern Abend mit “doch” und “aber”… War echt anstrengend, lag aber auch daran, dass mir der Text so gar nicht lag :s

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • J
    Junaka

    Fynn würde definitiv Sam retten, da er für sie verantwortlich ist.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • J
    Junaka

    Noch 4k bis zum Ziel, aber der Tag ist so voll, dass ich heute wohl nicht dazu komme

    Verfasst in NaNoWriMo 2018 weiterlesen
  • J
    Junaka

    Ich bin seit gestern endlich im positiven Bereich. :D

    Verfasst in NaNoWriMo 2018 weiterlesen
  • J
    Junaka

    Ich sprinte momentan förmlich vorwärts. Hab die letzten Tage immer zwischen 3000 und 5000 Wörter geschafft und denke, das wird es auch heute wieder werden. Endlich geht’s voran😍

    Verfasst in NaNoWriMo 2018 weiterlesen
  • J
    Junaka

    @philbloom ich hab auch eine, die nicht direkt in der offenen See spielt. Ich würde ganz klar sagen: einfach versuchen. Mehr als ein Nein kann einem ja nicht passieren :+1:

    Verfasst in Verlagsausschreibungen weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.