• Talismea

    Hallo zusammen,

    da ich mir in letzter Zeit immer wieder Gedanken über Schauplätze mache und die Vorstellungsrunde von @MartinZ nicht sprengen möchte, hier einmal die Frage an alle:

    Gibt es Schauplätze, über die ihr lieber schreibt als über andere? Wenn ja, warum?
    Und gibt es Schauplätze, mit denen ihr euch lieber auf andere kreative Art auseinandersetzt (wie z.B. übers Malen)?

    Ich bin supergespannt, was ihr so erzählt!


    Persönlich ist es bei mir sehr gemischt.
    Ich liebe die Berge, sie tauchen aber irgendwie seltener in meinen Geschichten auf, die in Dörfern oder Städten spielen. :thinking_face:
    Bekannte Orte sind eher Themen meines “Seelensiebens”, also autobiografischer Texte. Auch wenn mein Wohnort vielleicht ein witziges Setting für Mystery sein könnte. ;)

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Talismea

    @martinz Schreibst du auch über die Berge oder malst du sie eher? :innocent:
    Ich mache mir in letzter Zeit immer mal wieder Gedanken über Schauplätze.
    :thinking_face: Eigentlich ein gutes Thema für eine Diskussion! Ich erstelle die mal fix!

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • Talismea

    @Myosotis , jetzt hab ich Sehnsucht nach meinem Sekretär! :joy:
    Mein Arbeitszimmer auszumisten steht eh für diese Woche auf dem Plan, dann nehme ich das direkt mal in Angriff, dass ich auch dort wieder arbeiten kann.
    Gerade schreibe ich mit Laptop und externer Tastatur im Wohnzimmer, da ich aber auch handschriftlich schreibe (z.B. in mein Themen-Tagebuch) kann ich nahezu überall schreiben und tue es auch gerne.

    Ich bin auch großer Fan des Buches “Schreiben in Cafés” und möchte unbedingt wieder die neugewonnene Freiheit nutzen, um genau dort zu schreiben - wenn nur Corona nicht wäre. Vielleicht baue ich mir in meiner Küche einen Bereich, der ein wenig nach Café anmutet :wink: Dann hätte ich noch einen Ort zum Schreiben. :innocent:

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Talismea

    Leistungsdruck (und jetzt bin ich echt gespannt! :smiling_imp: )

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen
  • Talismea

    @martinz Das ist RICHTIG schön - sowohl dein Wohlfühlen hier, als auch dein Bild! ;)

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • Talismea

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Umschauen, Martin! :blush:
    Hier ein weiterer Tipp: Wenn du dich ein wenig in der Freizeit- und Prokrastinationsecke umschaust und mitredest, hast du ganz schnell die 100 benötigten Ansehenspunkte für den internen Bereich zusammen.

    PS: Tolles Bild im Profil! Von wem ist es?

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • LMTL

    @talismea sagte in Hallo zusammen in diesem Forum:

    Bei NA bzw. YA bewegen wir uns im Genre Romance

    Hier gehe ich nicht ganz mit :speak_no_evil: Ich verstehe deinen Gedankengang. Aber YA kann durchaus auch Suspense (bspw Thriller), Problemnovels, reine Fantasy (ohne romantischen Subplot), Drama, etc sein. Themen wie Freundschaft, Heranwachsen, Drogenkonsum, etc. werden bspw. oft auch ohne Romance thematisiert. Ich stimme dir aber sofort zu, dass Romance (-Crossovers) eine tragende Rolle spielen.

    Daneben gibt es auf dem deutschen Buchmarkt theoretisch auch immer noch das gute alte Jugendbuch… (Okay, ich persönlich würde “gute” jetzt streichen, aber jeder nach seiner Facon und so…)

    Kurz zum Thema Fantasy: finde ich auch kompliziert! Die gängigsten sind meiner Wahrnehmung nach Urban Fantasy (reale Stadt + fantastische Elemente) und High Fantasy (komplett fantastische Welt bzw. fantastisches Setting). Aber die Fantasy-WB-Gruppen kenen sich damit besser aus als ich (obwohl ich es schreibe, dah :see_no_evil: ). @Talismea hat dir mit den WB-Gruppen einen wertvollen Tipp gegeben.

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • Nicola_Ha

    Hallöchen und herzlich willkommen hier lieber @MartinZ !

    Weil meine WB Gruppe hier gepingt wurde, melde ich mich ganz kurz leicht Off-Topic. :see_no_evil: Also bei NA gibt es schon deutliche Sexszenen. Da wird unter Umständen auch detailliert beschrieben, wer was macht und wie sich das anfühlt. :wink:
    Der wichtige Punkt ist dabei aber das verwendete Vokabular, das sich nach meiner Erfahrung merklich von Erotik unterscheidet.

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.