• cdvolbers

    @r-castle Der 16.10. ist ein Samstag :wink: Am Samstag hätte ich auch Zeit, am Sonntag bin ich schon auf dem Weg in den Urlaub.

    Am 10. hätte ich jedoch Zeit, da bin ich sogar schon in Hamburg, da ich aus dem Nachtdienst komme. :smile:

    posted in Real Life-Treffpunkt read more
  • cdvolbers

    Guten Morgen, allerseits!

    Ich habe meiner MA weitere 800 Wörter hinzugefügt und wende mich gleich nach einer Pause meinem Roman zu, der vielleicht kein Roman mehr wird, sondern eine Reihe von Novellen. Ich sitze auf der überdachten Terrasse, der Wolfshund meiner Eltern liegt an meinen Füßen, der Laptop hat noch Akku für ein paar Stunden. So soll es sein.

    Viel Erfolg und Spaß euch allen!

    @Hollarius Bei mir ist es erst nächste Woche soweit, ich habe schon Karten, meine Liebste wird in den nächsten Tagen ein paar selbstgebastelte Memes ertragen müssen, weil ich mich so freue. Einfach auch, weil es der erste Film im Kino seit einer Weile für mich ist und aaarrrgh… ich kann’s kaum abwarten. :grimacing:

    posted in Schreibmotivation read more
  • cdvolbers

    Ich sehe das ähnlich wie @Lila_Ijamarino und möchte nur hinzufügen, dass ich mein Setting wie eine eigene Figur betrachte. Es sollte Charakter haben, sinnvoll sowie sinnlich greifbar sein und vielleicht auch wiederspiegeln, wie es in den Figuren selbst aussieht.

    Ich lese gerade ein Buch, in dem das leider nicht so ist, und ich bin deshalb völlig orientierungslos.

    posted in Schreibhandwerk read more
  • cdvolbers

    Ja, eigentlich immer. Ich drücke mich damit immer vorm eigentlichen Schreiben ab (oder vorm Musikmachen). Ich werde das aber nicht mehr lange machen. Es frisst zuviel Zeit und ich erreiche nicht das Level an Qualität, das ich erreichen will. Also werde ich in Zunkuft jemanden dafür bezahlen, aber das sage ich mir auch schon seit etwa fünf Jahren.

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • cdvolbers

    Guten Morgen auch von mir.

    Ich bin endlich wieder dabei. Ich habe in den vergangenen zwei Wochen viel Arbeit gehabt und habe dabei und danach nicht wirklich einen Kopf dafür gehabt. Ab heute geht es aber endlich mit der Schreiberei und der Arbeit an der MA weiter.

    Viel Spaß und Erfolg allen Schreibenden (und auch wenn ihr heute nicht schreibt: habt einen schönen Tag)!

    posted in Schreibmotivation read more
  • cdvolbers

    Danke für diese Frage(n).

    Auf der einen Seite gibt es Erkenntnisse bezüglich z.B. der Satzlänge und der Silbenzahl von Wörtern, die nahelegen, dass es gewisse objektive Maßstäbe und damit lehr- und lernbare Wege gibt, gute, verständliche Texte zu schreiben. Auf der anderen Seite glaube ich jedoch, dass es Dinge gibt, die sich ganz individuell aus dem Sprachgefühl und den Präferenzen der Autor:innen ergeben. Vor allem aber ist Schreiben für mich außerdem auch immer eine inhaltliche Sache - denn was nützt es mir, perfekt zu schreiben, wenn ich nichts zu erzählen habe (es sei denn, die Form ist mein Inhalt)?

    Ich finde es wichtig, neue Dinge zu lernen; ich habe mir letztes Jahr z.B. das Zehn-Finger-Tippsystem beigebracht, und Anfang des Jahres eine 8-Saitige Gitarre gegönnt. Zurzeit übe ich, tiefere, menschliche Figuren zu entwickeln, weil das in all dem jahrelangen Weltenbau total auf der Strecke geblieben ist (witzigerweise öffnet das auch den Zugang zu meiner eigenen Innenwelt, die mir manchmal doch sehr verschlossen ist). Es hat aber auch etwas mit meinen eigenen Ansprüchen zu tun: ich möchte besser werden, und das geht nur durch ständiges Ausprobieren, Fehlschlagen und Neu versuchen. Lernen. Ich genieße das zurzeit sehr.

    posted in Schreibhandwerk read more
  • cdvolbers

    Moin ihr lieben Leute.

    Kennt ihr das Gefühl, ein paar Tage lang nicht motiviert zu sein, an allem zu zweifeln und alles hinwerfen zu wollen, weil alles doof ist und nichts so funktioniert, wie mensch es eigentlich haben will; und danach die Motivation wiederzufinden und voller Tatendrang erneut ins Projekt einzusteigen?

    An diesem Punkt bin ich gerade. Das Gefühl von “Es wird schon alles werden” schwebt mir im Kopp herum, und zwischen der Kinderbetreuung heute gehe ich mit frischer Kraft an Masterarbeit und Roman heran - ein Songtext schwebt da auch noch in mir herum.

    Ich wünsche euch allen einen erfüllten Tag!

    posted in Schreibmotivation read more
  • cdvolbers

    Moin!

    Ich hoffe, dass ich in dieser Woche wieder ein wenig zum Schreiben zurückfinde, nachdem ich mich letzte Woche ein wenig davon abgelenkt habe (auch durch die Arbeit bedingt). Diese Woche fahre ich für den Job ein paar Tage ins niedersächsische Niemandsland und kann dort einem relativ geregelten Tagesablauf nachgehen. Vielleicht schaffe ich es da, abends auf der Terrasse konzentriert am Roman und der Masterarbeit zu arbeiten.

    ich wünsche allen Schreibenden eine möglichst angenehme Woche sowie viel Spaß und Erfolg beim Schreiben!

    posted in Schreibmotivation read more
  • cdvolbers

    So, bleibt es denn bei morgen? Ich hätte Zeit, so ab 14:00 Uhr. Vorher besuche ich eventuell einen Flohmarkt hier in Lüni.

    posted in Real Life-Treffpunkt read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.