• cdvolbers

    @manuela-sonntag Danke, ich bin mit der Rohfassung kurz vor dem Ende - nur noch 3,8k Wörter, bis ich die Mindestzahl habe. :writing_hand_tone2:

    posted in Schreibmotivation read more
  • cdvolbers

    Guten Morgen allerseits!
    Mit dem Schreiben wird es heute nicht so viel. Ich tippe etwas lustlos an der Masterarbeit, und etwas später schreibe ich an meinem Roman.

    Ich habe mich gestern mit zwei Menschen getroffen, die an meinem letzten Album mitgearbeitet haben - wir haben uns das erste Mal im Leben “live” gesehen. Das war super, und wir haben ein paar weitere musikalische Projekte beschlossen. Zunächst eine Single, die wir ab Anfang nächsten Jahres aufnehmen wollen. Genre noch etwas unbekannt, aber ich freue mich schon sehr darauf, etwas anderes zu machen als das, was ich sonst mache. Metal und Orchester mache ich schon so viel, jetzt kommt was mit Synths. Trotzdem gab es heute morgen eine Sammlung von Orchester-Instrumenten-Samples, die ich schon lange haben wollte, im Angebot, und damit experimentiere ich nachher noch herum… es geht einfach alles deutlich in Richtung Musik zurzeit. Was schön ist, aber auch die Prioritäten in meinem kreativen Leben etwas verschiebt.

    Ich wünsche euch allen einen Tag, der so entspannt und produktiv ist, wie ihr es euch wünscht und wie es nur geht.

    posted in Schreibmotivation read more
  • cdvolbers

    14 Uhr ist eine gute Zeit. Eventuell verspäte ich mich einen Moment, da ich mir noch einen Teil des Fußballspiels eines Jugendlichen ansehe, den ich betreue. Das müsste jedoch auch schon um 13 Uhr zu Ende sein.

    posted in Real Life-Treffpunkt read more
  • cdvolbers

    Heute wird’s wahrscheinlich weniger bei mir. Ich hatte eine unruhige Nacht, gleich steht eine Teamsitzung an, die voraussichtlich fünf Stunden dauern wird. Ich werde jetzt noch eine halbe Stunde lang einen meiner Texte überarbeiten.

    Trotzdem wünsche ich allen Schreibenden (und auch den Nicht-Schreibenden) viel Spaß, Erfolg und ein paar ruhige Momente, sofern es sich einrichten lässt!

    posted in Schreibmotivation read more
  • cdvolbers

    Moin,
    ich bin auch endlich wieder dabei. Ich habe bereits an der Masterarbeit gebastelt und überarbeite gerade einen großen Abschnitt des Projekts, an dem ich zur Zeit arbeite. Nebenbei läuft Musik von Austin Wintory.

    In den letzten Wochen hat die Musik wieder Überhand bei mir genommen und ich habe mit viel Spaß an kleineren Soundtrack-Sachen gebastelt (Interessierte können hier, hier und hier reinhören). Wahrscheinlich möchte ich mich in Zukunft darauf konzentrieren, weshalb ich jetzt motiviert bin, Masterarbeit und mein Prosa-/Worldbuilding-Projekt irgendwie zu einem Ende zu bringen. Denn zwischen Arbeit, Uni, Beziehung, Sport, Freundschaften und dem Alltag wird es auf Dauer wohl zu viel werden, zwei so zeit- und arbeitsintensive Hobbies wie die Musik und das Schreiben gleichzeitig zu unterhalten (und Computer- und Videospiele sowie 3D-Render-Kunst habe ich schon rausgeschmissen).

    Aber wer weiß, vielleicht kommt auch alles anders. :smile:

    posted in Schreibmotivation read more
  • cdvolbers

    Sehr schönes Thema!

    Obwohl es in zurzeit etwas schwieriger ist, sich in der Serie zu verlieren, sehen meine Partnerin und ich gerade zum dritten Mal Brooklyn Nine-Nine. Wir lieben die Figuren und es ist nichts zu komplexes, perfekt also für unseren Feierabend (abgesehen von generellen Fragen über die Reformbedürftigkeit der Polizei und inwieweit eine Sitcom eigentlich die Polizei positiv darstellen darf, also inwieweit die Serie vielleicht schon Copaganda ist).

    Vor einer Weile sind wir durch die Serie Schitt’s Creek durchgebinget, und da werden wir auch wieder zurückkehren. Die Serie ist einfach sehr positiv und wholesome. Wir haben uns sogar das Hinter den Kulissen-Buch besorgt, das gerade erschienen ist.

    Wenn ich alleine Serien und Filme sehe, dann lande ich sehr schnell bei Marvel, wenn es um Comfort Food geht. Es ist meine Seifenoper und ich kehre gerne zu Einträgen zurück, die mir Spaß gemacht haben. Ich bin ein wenig davon ab, mir in meiner Freizeit zu ernste oder zu düstere Dinge anzusehen. Ein Beispiel ist die Serie Archer, die ich echt gerne mag, die aber auch teilweise einfach sehr zynisch ist. Obwohl es eins meiner Steckenpferde ist, mir Serien und Filme über terrible people anzusehen, habe ich gelernt, dass ich das nicht immer gucken kann.

    Dann ist da noch die Musik, und da bin ich eher gegenteilig eingestellt. Ich höre zur Zeit relativ viel melancholischen Shoegaze-Metal, also atmosphärischen (Black)-Metal, in dem es vorwiegend um düstere, wabernde Klangteppiche und verschwommene Texturen geht (Beispiele für Bands in dem Genre sind Agalloch und Alcest). Ich fühle mich darin pudelwohl und es fühlt sich immer wie eine warme Decke an, die mich versteht, wenn ich mich damit umgebe. :laughing:

    posted in Plauderecke read more
  • cdvolbers

    @finley Es gibt so viel zu NGE, und obwohl ich die Serie total toll finde (inklusive End of Evangelion) musste ich auch für mich die Grenze setzen - und zwar bei den Neuverfilmungen. Es ist ein Fass ohne Boden.

    Übrigens kann ich auch deine Ghibli-Aversion irgendwo nachfühlen. Ich habe immer wieder versucht, da hineinzukommen. Zuletzt haben meine Partnerin und ich zusammen ein paar Anläufe unternommen, aber es hat uns nicht so gepackt, wie es uns hätte packen sollen.

    posted in Seriendiskussion read more
  • cdvolbers

    Super, dann trage ich das in meinen Kalender ein! Freue mich schon. :slight_smile:

    posted in Real Life-Treffpunkt read more
  • cdvolbers

    Aber das sieht doch bisher hervorragend aus - wollen wir den 28.11. festmachen?

    posted in Real Life-Treffpunkt read more
  • cdvolbers

    Hallo ihr lieben Leute,

    der November steht vor der Tür und damit auch die Möglichkeit für das nächste Schreibnacht-Treffen. Von meiner Seite aus kann ich den

    Sa, 06.11.
    So, 07.11.
    Sa, 13.11.
    So, 14.11. (bis etwa 16:30 Uhr)
    So, 28.11.

    anbieten - an den anderen Terminen bin ich leider verplant! Mir würde der 28.11. am besten passen. Was meint ihr dazu, Hamburger? :slight_smile:

    posted in Real Life-Treffpunkt read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.