• Jana

    Oooooder aber später werden an einem Tatort auf einem AKW rote Lackreste mit Rostpartikeln gefunden, und die Prota bekommt das mit und erinnert sich plötzlich an dieses Auto - mit diesem Wissen handelt sie eine mildere Haftstrafe wegen des Überfalls aus. ;D

    Aber ja, sonst eher nicht.

    posted in Schreibhandwerk read more
  • Jana

    Warum sind X und Y am Ende kein Liebespaar geworden?

    Ich antworte aber nur mit einem Augenrollen. :P

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • Jana

    Sind die seriös? Deren Ausschreibungen lesen sich teilweise unangenehm:

    Mittlerweile dient die bloße Erwähnung einer Sarturia®-Urkunde in der Vita als wertvoller Booster für euren stetig wachsenden Erfolg. […] Im Zuge unserer literarischen Weiterentwicklung geht es bei diesem Thema jedoch nicht wirklich um das Genre an sich, sondern allein um den literarischen Gehalt eurer Story, egal in welcher Richtung sich eure Erzählung entwickelt. Wichtig ist nur, dass ihr später im Internet — und vor allem bei den Großverlagen — wirksame Werbung für euch machen könnt. […] Und vergesst nicht: Nicht nur unsere Leser kriegen eure Geschichte in die Hand. Es sind vor allem die Herausgeber der größeren und ganz großen Verlage, für die ihr schreibt. Also enttäuscht sie nicht. Sie sind nämlich ständig auf der Suche nach neuen Talenten, die sie fördern können.

    So ähnlich steht das in allen Ausschreibungen, cringe…

    posted in Verlagsausschreibungen read more
  • Jana

    Den Cache leerst du, indem du auf der Tastatur (bei Windows) zeitgleich STRG und F5 drückst.

    posted in Plauderecke read more
  • Jana

    @jack-reaper sagte in Was könnte Leser von einem Roman abschrecken:

    meiner Meinung nach wäre [Schreiben für Zielgruppen] nicht das Wahre Schreiben.

    Spannende Ansicht, denn so werden doch die meisten Romane veröffentlicht, oder? Nicht umsonst gibt es Genres. 😁

    Mich schreckt beim Lesen ab, wenn der Plot nicht zu potte kommt, ich nur Fragezeichen im Gesicht hab, ohne dass es Zwischenauflösungen gibt, die Charaktere eindimensional sind, mir der Stil nicht gefällt (Grammatik und Rechtschreibung sollte hoffentlich das Lektorat bereinigen), Gewalt übertrieben oder zu explizit beschrieben wird oder absichtlich marginalisierte Gruppen provoziert werden. Aber da tickt ja jeder anders.

    posted in Plauderecke read more
  • Jana

    @frau-maus sagte in Dystopie? Brauchen wir die noch?:

    Aber da gehen die Dystopien seit der Pandemie stark zurück

    Hauen die Leute echt so schnell Bücher raus, dass sich das schon bemerkbar macht? Es sind ja “nur” zwei Jahre Pandemie bisher, und so ein(e) Buch(Idee) entsteht ja nicht von heute auf morgen. Oder meinst du, dass die alle Manuskripte abgelehnt werden?

    posted in Schreibhandwerk read more
  • Jana

    Viele (die meisten?) moderne Dystopien sind ja so, dass sie Lichtblicke bieten, Hoffnung und Widerstand zeigen, vielleicht sogar ein Happy End haben? Das brauche ich in aktuellen Zeiten ja mehr denn je…

    posted in Schreibhandwerk read more
  • Jana

    Moin! Mache mich gerade mal wieder rar, weil viel Jobstress. Heute werde ich aber Kleinigkeiten schreiben für ein Projekt, darauf freue ich mich schon. ☺️

    Der Sturm tobt hier ganz schön und hat einen Großteil der ursprünglichen Tagesplanung verhagelt, aber nun ja.

    Wünsche euch einen schönen Sonntag!

    posted in Schreibmotivation read more
  • Jana

    @Betty-Blue Du meinst, ein passendes Bild zur Geschichte, egal was, weil halt Instagram? Gute Frage. 🤔

    posted in Wettbewerbsarchiv read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.