• Arynah

    Klitzekleine Anmerkung zu “ein lyrisches Werk (Gedichtband/Epos/Balladensammlung oder anderes – alles, was nicht Prosa ist, zählt)” - der innere Monk möchte hier raus:

    Ein Epos kann (der neuzeitlichen Auffassung nach) in Versform verfasst werden, muss aber nicht und wird durch die gebundene Sprache auch keine Lyrik. Rein technisch definiert man Lyrik als “Verstexte, die nicht episch oder dramatisch sind”. Epik umfasst Texte, bei denen eine vermittelnde Instanz eine Handlung darstellt. Dramatik beinhaltet Dramen/Dramatische Texte, bei denen Handlung unmittelbar und gegenwärtig mit einem Fokus auf agierende Figuren dargestellt wird. Entsprechend ist ein Epos kein lyrisches Werk, da er eine Handlung umfasst :D

    Fun Fact: Die Ballade gilt als synthetische Gattung, da sie Merkmale von allen drei Gattungen der Trias (Lyrik, Epik, Dramatik) hat :D
    Fun Fact 2: Obwohl die Lyrik die älteste der Gattungstrias ist, wurde sie als letztes definiert und ist somit technisch die jüngste Gattung.

    Edit: Rechtschreibung

    posted in Lese-Challenges read more
  • Arynah

    Dieses Jahr nehme ich mir fest vor, die Challange zu schaffen!

    Lies im Jahr 2024…

    ein Buch, das verfilmt wurde (Film oder Serie).
    ein Buch mit einem Tier auf dem Cover.
    ein Buch, in dem die Hauptfigur einen Bruder hat.
    ein lyrisches Werk (Gedichtband/Epos/Balladensammlung oder anderes – alles, was nicht Prosa ist, zählt).
    :ballot_box_with_check: ein Buch, das vor 1900 erstmals veröffentlicht wurde: :envelope: Die Leiden des jungen Werther - Johann Wolfgang von Goethe
    ein Buch mit einem (überwiegend) blauen Cover.
    :ballot_box_with_check: ein Buch, in dem ein Hund eine Rolle spielt: :european_castle: Das wandelnde Schloss - Diana Wynne Jones
    :ballot_box_with_check: ein Buch, in dem jemand einen Traum hat: :sunny: Court of Sun - Lexi Ryan
    ein Buch, das ein Schreibnacht-Mitglied geschrieben hat.
    ein Buch, das nicht in unserem (europäischen bzw. westlichen) Kulturkreis spielt.
    :ballot_box_with_check: ein Buch, das Teil einer Trilogie ist: :crossed_swords: Knights - Eine erbarmungslose Macht - Lena Kiefer
    ein Buch ohne Romance als Plot oder Subplot (Andeutungen möglich, soll aber möglichst keine Rolle für die Geschichte spielen).
    ein Buch von deinem Stapel ungelesener Bücher (falls du keinen hast, nimm stattdessen ein anderes Buch, dass du schon sehr lange lesen willst).
    ein Buch, in dem es Rückblenden gibt (in der Geschichte – Prolog zählt nicht).
    ein Sachbuch oder eine Biografie.
    ein Buch aus einem Genre, das du normalerweise nicht oder selten liest.
    ein Buch, das weniger als 200 Seiten hat.
    das (offizielle) Debütwerk eines/einer heute erfolgreichen Autors/Autorin.
    ein Buch mit einer Zahl im Titel.
    ein Buch, das du schon als Kind gelesen hast und toll fandest (Re-Read – und was hältst du heute von dem Buch? Erzähl davon!)
    ein Buch, in dem eine (nichtverwandte) Mentorfigur auftritt, die der Hauptfigur zur Seite steht.
    ein Buch, das (zumindest teilweise) in Afrika spielt.
    ein Buch, das 2024 erscheint.
    ein veröffentlichtes Tagebuch (/Reisebericht/Ereignisbericht in Tagebuchform).
    ein Buch, in dem die Hauptfigur von einer Reise zurückkehrt.
    ein Buch, das eine Reihe abschließt.
    :ballot_box_with_check: ein Buch, das nicht in unserer Zeit und/oder Realität spielt: :european_castle: Der Palast im Himmel - Diana Wynne Jones

    Ich möchte 25 Bücher bei der Challenge lesen.
    Bislang: 5/25

    posted in Lese-Challenges read more
  • Arynah

    Ich schreibe sehr viel besser mit einer Deadline oder eher: Manchmal schreibe ich nur regelmäßig, wenn ich eine Deadline habe (ADHS halt). Problem ist: Mir selbst gesetzt Deadlines halte ich nicht ein. Deswegen funktioniert so etwas wie der NaNo immer recht gut bei mir, da ich von außen etwas Druck habe.

    posted in Schreibnacht Montagsfrage read more
  • Arynah

    Für mich war es das auch :) Gute Nacht!

    posted in 108. Schreibnacht read more
  • Arynah

    Nachdem ich fast 2 Wochen lang jeden Tag auf Spotify geschaut habe, ob von dem Anime, den ich gerade schaue, endlich der Soundtrack hochgeladen wurde, kann ich seit gestern und somit auch jetzt “Crimson Lightning” von Toft Willingham und Taisei Iwasaki hören <3

    posted in 108. Schreibnacht read more
  • Arynah

    Weiter überarbeiten :D Kapitel 1 damit abschließen und dann Kapitel 2 in der Struktur betrachten.

    posted in 108. Schreibnacht read more
  • Arynah

    Da ich am Überarbeiten bin, ist heute Abend auf jeden Fall genau das die Devise :D

    posted in 108. Schreibnacht read more
  • Arynah

    Oh, es ist ja Schreibnacht :D Eins, zwei Etappen mach ich heute wohl auch mit :D Das passt mir gut :D

    posted in 108. Schreibnacht read more
  • Arynah

    @betty-blue Schwierig. Der Titan weist 3 grundlegende Probleme auf, die wir Menschen lösen müssen: Atmosphäre/Druck, Selbstversorgung und Gravitation. Den ersten Punkt könnte man ggf. lösen mit stabilen Unterkünften, eine Menge Technik für Heizungen und das über oder unterirdisch - ohne Anzug kann man natürlich niemals raus, da die Atmosphäre hauptsächlich aus Methan besteht. Selbstversorgend würde eine Kolonie auf dem Titan wahrscheinlich nicht sein. Das größte Problem ist aber, dass der Titan nur 1/6 unserer Schwerkraft hat. Die Muskeln der Menschen würden verkümmern, dort geborene Kinder könnten wohl niemals woanders leben und so weiter.
    Stand jetzt also: Die Menschheit kann nicht auf dem Titan leben :D

    posted in Plauderecke read more
  • Arynah

    @betty-blue Jaaaa. Da möchte man nur für einen Nebensatz eine Info haben und plötzlich recherchiert man darüber, wie die Menschheit auf dem Titan überhaupt dauerhaft leben könnte :D

    posted in Plauderecke read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.