• Alela

    @talismea So rum würde es auch gehen, aber es ist einfacher auf Englisch, da ich es einfach viel eher gewohnt bin. Während dem Übersetzen taucht auch immer viel auf was weg kann, aber ich hab weniger zu übersetzen wenn der Text kürzer ist hrhrhr

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Alela

    @talismea <3 die englische Fassung ist fertig und muss noch etwas gekürzt werden bevor ich mich an die Übersetzung setze :D (die Längenbeschränkung ist so schwer ;_;)

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Alela

    Anta 1: Ist eine Rampensau, ihm geht es darum selbst im Mittelpunkt und möglichst gut da zustehen, und natürlich das zu bekommen was ihm seiner Meinung nach zusteht. Man muss ihm nur etwas Honig ums Maul schmieren, oder Versprechungen machen und er wird recht einfach zu manipulieren. Obwohl er nicht dumm ist, funkt ihm sein inflated ego oft dazwischen, wenn er ansonsten merken könnte, wie die Leute um ihn herum wirklich denken.

    Anta 2: Ihre größte Schwäche, ist auch ihre größte Stärke: Sie ist absolut auf ihre Ziele fixiert und weiß ganz genau wie sie diese Ziele erreichen kann / will. Es geht so weit, dass sie sich schwer tut neue Informationen als ‘wahr’ zu akzeptieren die einige ihrer Ziele nichtig machen würden. Stattdessen bleibt sie bis zum Schluss auf Konfrontationskurs und macht sich und unseren Protagonisten damit das Leben schwer :D

    Anta 3: Glaubt felsenfest, dass der Zweck die Mittel heiligt und das Vergebung Schwäche bedeutet und er damit im absoluten Recht ist, mit dem was er tut. Er umgibt sich mit Menschen, die das so sehen wie er - oder zumindest so tun - und ist so geblendet von dem “Ziel” das er vor Augen hat, dass er die angesammelte Wut / Verachtung um ihn herum misachtet und den ‘spark of rebellion’ damit weit unterschätzt

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.