• Noely

    Ich habe ehrlich gesagt schon länger nicht mehr gezählt, dürften aber so 20-30 sein.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Noely

    Ich will endlich eine zu “No Heartbeat Before Coffee” von Maria M. Lacroix! Es sollen wohl tatsächlich auch mehrere kommen, aber das scheint wohl leider noch zu dauern :/

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Noely

    @Jessica-Tabery Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg mit deinen weiteren Schritten! :) :tada:

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Noely

    @zaje reicht ebenalls Schokolade rüber Achja, die NaNo-Trance…

    Ich würde ja eigentlich sogar ganz gerne weiterschreiben, aber momentan lässt es die Zeit einfach nicht zu. Im Moment steht noch einiges an Uni-Kram an. Nächste Woche würde ich aber schon ganz gerne wieder zu was kommen :)

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Noely

    Geht mir tatsächlich gerade mit meinem aktuellen Projekt auch so. Vielleicht hilft es, es erst einmal ruhen zu lassen und zu überlegen, was genau dich überfordert (bzw. scheinst du ja schon ein deutliches Gefühl zu haben, dass du mit deinem Worldbuilding unzufrieden bist. Und das dann schrittweise angehen, ohne was zu erzwingen. Das Gute ist, du hast ja im NaNo schon geschrieben, das ist ja schon mal besser als nichts und vielleicht finden sich darin ja schon Ansätze, die man vertiefen könnte, um deine Welt “lebendiger” zu gestalten.

    Zumindest versuche ich das gerade so und hoffe, dass ich so weiterkomme :D

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • Noely

    Also ich könnte auch gut darauf verzichten. Ich lese zwar auch gerne mal nette Liebesgeschichten, aber von mir aus muss nicht jedes Buch eine solche haben.
    Also wenn ein Buch dezidiert Romance, Romantasy… whatever sein soll, ist natürlich klar, dass der Fokus auf einer Liebesgeschichte liegt, aber in anderen Genres würde ich auch kein Problem haben bzw. es sogar erfrischend finden, wenn nicht unbedingt ein Love Interest vorkäme oder aber auch mal eine Beziehung in die Brüche geht, weil, wie @NelaNequin schon sagt, die wenigsten “First Loves” halten für immer :D (aber abgesehen von der Frage, ob Beziehungen nun halten oder nicht, Diversität, was Geschlechter und Orientierungen angeht, ist auch hier wieder ein wichtiges Stichwort…)

    Aber ich schließe mich euch an und denke, dass auch in anderen Genres Verlage eventuell im Zweifel wohl eher Bücher mit Zusatz-Love-Story nehmen als welche ohne, weil der Markt es womöglich verlangt.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • Noely

    Ich bin bei congstar (läuft über das D1-Netz der Telekom). Allerdings Prepaid. Der Prepaid-Tarif ist eigentlich ganz cool, weil du dir quasi jeden Monat aussuchen kannst, wieviele SMS/Freiminuten/MB du brauchst bzw. willst. Da ich eigentlich sowieso nur das Datenvolumen brauche, kann ich die SMS also ganz ausschalten und telefonieren tue ich eigentlich mit dem Handy auch fast nie. Dafür habe ich dann 800MB Datenvolumen (ich glaube das höchste wären 2GB, aber mit 800MB komme ich eigentlich auch aus). Das Netz ist okay, nur hier bei mir zuhause klappt es nicht, weil ich mitten in einer der größten Ruhrgebietsstädte anscheinend in nem Funkloch wohne. Auch gut, zuhause hab ich ja eh mein Heimnetz :D

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Noely

    Hey Leute, ich wollte mal fragen, was jetzt so eure Pläne für die Nach-NaNo-Zeit sind, aber irgendwie wollte ich jetzt den Tag-30-Thread damit auch nicht vollquatschen, also mache ich mal einen eigenen Thread auf:

    Habt ihr ein Projekt beendet? Wenn ja, wie verfahrt ihr jetzt weiter damit? Und wenn nicht, habt ihr ein Ziel, wann ihr es beenden wollt oder lasst ihr die nächsten Monate ganz ohne Wordcounts auf euch zukommen?

    Mein Projekt steht ziemlich genau bei der Hälfte der angedachten Handlung. Also, sagen wir mal, es würde dann am Ende auch etwa 100k Wörter haben.
    Ich werde jetzt erstmal ein bisschen Schreibpause machen, weil der Monat doch schon recht anstrengend war und mir zum Ende hin dann auch die Lust gefehlt hat. Vielleicht war mein Akku einfach leer. Mal schauen, wann er wieder aufgeladen ist :D Aber irgendwie würde ich die Rohfassung tatsächlich gerne irgendwann bald auch mal fertig haben, einfach, um überhaupt etwas fertig geschrieben zu haben. Ich sage mal vorsichtig, dass das vielleicht im Frühjahr klappen könnte, weil ich eigentlich ohne NaNo deutlich langsamer schreibe (es gibt ja Menschen, die könnten auch mehrere NaNos hintereinander schaffen, aber zu denen habe ich nie gehört :D)

    Joa. Und ihr so?

    Verfasst in NaNoWriMo 2018 weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.