• Finley

    Auch schön: “Er fühlte sich wie neu gebogen.”

    Vielleicht hat er dann ja eine interessantere Form als vorher xD

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • Finley

    “Pass auf dich drauf!”

    Was irgendwie weniger nach dem sorgenvollen Rat einer Mutter und mehr nach dem stolzen Gebrabbel eines Kleinkindes, das seinem Vater auf den Schultern sitzt, klingt xD

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • Finley

    Da stehe ich ausnahmsweise mal so früh auf, und da ist die gute Frühstücks- und Bar-Fee @Zaje schon 3 Stunden früher im Forum aktiv xD Meinen Respekt, hast du etwa dem 5AM-Rhythmus am Laufen? xD Auch du, @Schreibsuchti, der Wecker klingelt um 5? Hammerhart, Respekt!

    Ich bin heute verhältnismäßig happy. Auch, wenn ich noch überall voll davon bin, das erste Ekzem beginnt deutlich, abzuheilen, jetzt wo ich das Schimmelzimmer nicht mehr betrete. Das verstärkt die Vorfreude auf Montag, wo wir abreisen ^^

    Heute sind bei mir auch wieder Essays dran (die darf man aber nicht zum NaNo-WordCount dazuzählen, oder? Naja, zum Glück war ich so vernünftig, mir für den ein niedriges Ziel zu setzen…).

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Finley

    Hallo ihr Lieben!

    Wieder kein Schreibtag für mich… habe den halben Tag damit verbracht, einen großen, wichtigen, benoteten Vortrag vorzubereiten, zu üben und dann zu halten. Auch wenn es entspannter ist von zuhause aus, diese Online-Uni ist doch irritierend xD

    Dann kam die Konfrontation mit unserer norwegischen Vermieterin wegen des verschimmelten Schlafzimmers. Sie war zwar nett und sehr zuvorkommend, wir ziehen Montag aus und zahlen dann auch sofort keine Miete mehr, obwohl der Vertrag noch 4 Wochen weiter geht, sie bringt uns sogar zum Flughafen. Besser könnte es eigentlich nicht laufen.
    Aber sie hat auch ihre Enttäuschung durchblicken lassen. Aus ihrer Sicht ist es eindeutig nicht ihre Schuld, auch nicht ganz unsere, wir waren einfach zu blöd, richtig zu lüften, und hätten das Bett von der Wand abrücken müssen (das sie dort überhaupt erst hingeschoben hat. Wenn sie alles besser weiß, hätte sie doch diesen Startfehler vermeiden können. Als Zwischenmieter stelle ich natürlich nicht direkt die Möbel um, und sonst schimmelt mir nie was weg, obwohl meine Betten immer an der Wand stehen…) Außerdem wollte sie unbedingt diskutieren, dass ich von dem bisschen Schimmel ja unmöglich krank sein kann. DOCH, BITCH. Manchmal regt mich die Überheblichkeit von gesunden Menschen mit gutem Immunsystem auf. Nicht jeder ist so gesegnet -.-
    Also trotz des auf dem Papier guten Ausgangs fühle ich mich leicht zusammengeschissen und das kann ich absolut nicht aushalten. Musste mich erst mal ne halbe Stunde in Embryo-Stellung einrollen.

    Jetzt noch eine kleine Folge Star Trek und dann irgendwie schlafen. Was ein Tag.

    Danke an alle, die mir immer wieder gute Besserung und viel Glück wünschen! Es geht aufwärts! Montag um diese Zeit bin ich in Deutschland, kuschele mich im Gästebett meiner Eltern mit dem Kater ein und genieße eine gute, deutsche Gemüsesuppe (das Gemüse hier oben ist grausam und übelst teuer…). Dann wird alles gut.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Finley

    Das künstlerische Moment findet sich viel mehr im Akt der Stimm-Körper-Vernähung.

    (Ja, ich schreibe diese Woche kulturwissenschaftliche Hausarbeiten. Trotzdem finde ich diesen Satz unerwartet schön xD )

    Verfasst in Vergangene Runden weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.