• Liehsah

    Hi =)
    Ich bin immer noch eher demotiviert und habe mich heute nur ums Literaturverzeichnis meiner Hausarbeit gekümmert.
    Oh, außerdem hab ich weitere Videos übers Plotten geguckt. Kennt jemand die 3-act-9-blocks-27-chapters-Methode? Finde ich interessant!

    posted in Schreibmotivation read more
  • Liehsah

    Ich hab mich gestern und heute ein wenig mit einer Bekannten übers Schreiben ausgetauscht, das war ganz schön <3 Einer anderen Freundin will ich nachher noch schreiben, da geht’s ums Plotten =) Jetzt sitze ich aber erst mal an dem Gerüst für mein Scrapbook. Seiten und Bindung sind schon fertig geschnitten, aber das Cover fehlt noch. Oh, und heute Abend steht noch mein privater Buchclub an! Hat alles nicht so direkt mit Schreiben (= Wörter aufs Papier bringen) zu tun, aber ich muss erst mal wieder meine Reserven auffüllen. Immerhin geht’s nächste Woche an das letzte Kapitel meiner Hausarbeit!

    posted in Schreibmotivation read more
  • Liehsah

    Moin! =)
    Ich hab mir heute frei genommen von meinem Uni-Alltag und werde jetzt lecker essen <3 Dabei werden ein paar Videos übers Schreiben geguckt, weil mich das momentan inspiriert und begeistert. Danach möchte ich mich um den Plot für meine Geschichte kümmern :) Vielleicht werde ich auch schon ein paar Stichpunkte für meine neue Idee machen, damit mir meine Gedanken dazu nicht verloren gehen, bis ich aktiv daran arbeiten kann.

    posted in Schreibmotivation read more
  • Liehsah

    Herzlich willkommen! :)
    Vielleicht wäre für dich ein Real-Life-Treffen auch interessant. Es gab früher mal Treffen in Köln, die bestimmt wieder eingeführt werden, sobald die Situation es guten Gewissens zulässt. Es waren auch mal Treffen in Bonn im Gespräch, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob die stattgefunden haben. :)
    Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Freude hier im Forum und hoffe, dass du viele Kontakte knüpfen kannst!

    posted in Vorstellungsrunde read more
  • Liehsah

    Hi =)
    Ich hab eben das eine Teilkapitel mit etwa 300 Wörtern beendet. Das klingt nicht viel, aber wer schon mal eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben hat, weiß, dass 300 Wörter mehr oder weniger einen großen Unterschied machen können xD Jetzt stehen nur noch das letzte Kapitel und das Fazit an. Dafür, dass ich erst in einem Monat abgeben muss, liege ich echt gut in der Zeit!
    Was privates Schreiben angeht, habe ich immer mehr Ideen, was echt schön ist. Leider werde ich aber gewisse Unsicherheiten und Blockaden momentan noch nicht ganz los. Ich habe mir jetzt für morgen einen Tag frei von Uni-Kram und Terminen vorgenommen, der hoffentlich meine Verbindung zu meiner kreativen Seite weiter stärken wird.

    @Hollarius Herzlichen Glückwunsch! :)

    posted in Schreibmotivation read more
  • Liehsah

    Hallo =)
    Ich hab gerade erst mal Tiramisu zum Mittag gegessen <3
    Jetzt geht’s wieder an die Hausarbeit. Ich muss für das nächste Teilkapitel noch ein paar Dinge nachgucken, aber das sollte nicht lange dauern. Hoffe ich.
    Was das private Schreiben angeht, habe ich während der Schreibnacht leider nur eine Seite der Plotting Sheets geschafft ^-^" Mein Ziel ist daher, sie diese Woche komplett auszufüllen, damit es mit der Überarbeitung losgehen kann. Kennt ihr das, wenn ihr Sachen aufschiebt, auf die ihr euch eigentlich freut, aber dann kriegt ihr doch irgendwie Angst, dass es nichts wird oder so? So ein Ding ist das bei mir :D Prokrastination, denn ich könnte ja scheitern und alles schlimmer statt besser machen.

    posted in Schreibmotivation read more
  • Liehsah

    @eule Kein Problem =) Ich beschäftige mich immer mal wieder mit SP, um auf dem Laufenden zu bleiben. Hab’s selbst noch nicht gemacht, um ehrlich zu sein, aber ich behalte es als Möglichkeit im Hinterkopf. Daher das Interesse daran.
    Was den Text angeht, finde ich es auch ein wenig schwierig, dass sie keine genaue Angabe in der Ausschreibung gemacht haben, was für ein Text das sein soll. Dadurch wird der Wettbewerb doch verzerrt? 2000 Zeichen sind etwas mehr als eine Normseite (1800 Zeichen inkl. Leerzeichen), also könnte man auch einen kurzen Textausschnitt nehmen (250-300 Wörter ungefähr). Ist halt die Frage, was den Lesenden besser gefällt, schätze ich? Was spannender klingt… So gesehen könnte ein Klappentext den Wettbewerb vielleicht einfach deshalb verlieren, dass er grundsätzlich nicht viel Preis gibt und meistens wenig emotional geschrieben ist, während ein Zitat mehr mit den Emotionen der Lesenden spielen könnte. Bin selbst nicht sicher, was die beste Strategie wäre, um bei diesem Wettbewerb zu gewinnen :D Am Ende hängt es wahrscheinlich von der eigenen Fanbase auf IG ab.

    posted in Wettbewerbsarchiv read more
  • Liehsah

    @eule In der Ausschreibung steht, man solle einen Text von 100-2000 Zeichen teilen. Also kannst du selbst entscheiden, ob das dein Klappentext sein soll oder was anderes. Aber den Klappentext eines Werkes zu teilen, das man wahrscheinlich sowieso bald veröffentlichen will, klingt für mich nicht nach “Man kann die Story dann für nichts mehr verwenden”. Vielleicht habe ich auch was überlesen, aber so habe ich die Ausschreibung verstanden. Denn BoD und 26 sind ja Anbieter für SP, also ist es eigentlich logisch, nicht mit Werken teilzunehmen, die man einem Verlag anbieten möchte o.ä. Wenn ich SPlerin wäre, würde ich den Klappentext oder ein Zitat aus dem Buch wählen, das ich sowieso für dieses Jahr als Veröffentlichung geplant hatte. Falls ich dann gewinnen würde und es noch in den Zeitplan passte, könnte ich den Gewinn für dieses Buch verwenden. Ansonsten halt für das nächste… Man würde so nichts verlieren, denn Marketing fürs nächste Buch sollte sowieso stattfinden. :)

    posted in Wettbewerbsarchiv read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.