• ScribbleQuest

    Uff. Ich muss jetzt erstmal ein essay fertig schreiben, bevor ich in den Marathon starten kann… 5 Seiten fehlen noch XD

    Verfasst in Schreibmarathon Wochenende weiterlesen
  • ScribbleQuest

    Ziel: mind. 5000 Wörter
    Freitag geschafft: 0
    Samstag geschafft: …
    Sonntag geschafft: …
    Montag geschafft: …
    Gesamt geschafft: … / 5000

    Verfasst in Schreibmarathon Wochenende weiterlesen
  • ScribbleQuest

    Ich werd teilweise versuchen mitzumachen mit fanfiction und Übersetzung xD

    Verfasst in Schreibmarathon Wochenende weiterlesen
  • ScribbleQuest

    Ich komm meistens durch Lieder oder bestimmte Lines/Szenarien in Serien, Filmen, Büchern oder Videospielen drauf. Manchmal auch wenn ich im Zug sitze oder im Auto (und nicht hinterm Steuer) und ich meinen Gedanken freien Lauf lassen kann.
    Bis jetzt ist mir aufgefallen: kaum ist die erste Idee da und beißt sich fest, kannst du dich vorm Ansturm kaum mehr retten XD Zumindest bei mir so.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • ScribbleQuest

    Ich hatte zwei Testleser-Runden bis jetzt (Kurzgeschichten zähl ich nich, weil ich die eig eh immer an ne Freundin schicke, die’s so schnell wie möglich liest und mir dann feedback gibt bzw tippfehler ankreidet).
    Beide Male ist es nicht unbedingt super gelaufen - leider. Ich hatte Fragebögen - da hab ich vllt genau einen zurück gekriegt, wobei die auch eher als Denkanstöße gedacht waren.
    Ich hab den Leuten den Zeitraum vorher erklärt, nachgefragt, ob das eh passt für sie, hat geheißen ja. Von zwei Runden mit jeweils 5+ Leuten kamen genau 2 Rückmeldungen zurück und mit denen hab ich mich dann auch näher unterhalten und drüber geredet wenns bei mir wo Unklarheiten gab. Diese zwei Leute aber haben mir unglaublich wertvolles feedback gegeben, das ich teilweise auch einarbeiten werde. (Man muss ja nicht alles annehmen und manchmal reichts auch wenn wer sagt “an der Stelle finde ich das und das nich passend” und man sich dann denkt “Okay, Grundzüge sollen aber erhalten bleiben, muss ich halt etwas mehr ins Detail gehen oder mehr erklären”)
    Bezahlung… kommt drauf an wieviel die Leute wirklich machen. Ich hab eig schon vor, meine Testleser in der Danksagung zu erwähnen (wenn sie sich gemeldet haben nach dem Lesen oder während dem Lesen) und für die, die bei mir in der Nähe wohnen biete ich dann auch an, dass ich sie auf n Stück Kuchen oder nen Kaffee einlade. Wie man sieht also keine finanzielle Leistung. Das sollten die Leute aber auch nicht erwarten, ganz ehrlich. Klar, sie geben ihre Freizeit dafür her, aber es is eben ihre Freizeit. Wenn ich bereit bin, wen zu bezahlen dafür, dass er mein Manuskript liest und mir feedback gibt, dann hol ich mir nen Lektor - und den muss ich dann halt auch bezahlen, weil es dessen Job ist.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • ScribbleQuest

    Ein Teil hyped’s total. Der andere - vor allem meine Kernfamilie - is eher “Okay? Und was machst du damit? Wieviel verdienst du damit?” etc XD

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • ScribbleQuest

    Hallo Clarissa :D (Gott, das fühlte sich grad so an als würden wir in ner Runde bei den anonymen Alkoholikern sitzen :joy:)

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • ScribbleQuest

    Wie das Team vorhin schon gesagt hat: wir sollten uns um einen höflichen Umgangston bemühen.

    Was das Copy Cat Gefühl - oder auch bekannt als “Imposter Syndrome” - angeht: ich hab das immer noch. Ein Satz, der bei mir auf der Uni oft fällt, passt hier auch ganz gut und fasst das zusammen: “Writers don’t create in a vaccuum.” Wir werden alle 24/7 von Medien und unserem Umfeld beeinflusst - ob wir wollen oder nicht. Und solange du nicht plagiierst, also direkt Sachen 1:1 kopierst, ist nichts verwerfliches daran, eine Idee von wem anderen aufzugreifen und in etwas eigenes zu verwandeln. Stichwort: etwas Eigenes.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • ScribbleQuest

    meh. kann nicht xD meine eltern kommen in toronto an an dem Tag XD

    Verfasst in 61. Schreibnacht weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.