• Hollarius

    Ich habe Tommyknockers durch … what a ride … nicht innerhalb weniger Sätze zu beschreiben …
    Jetzt höre ich Doris Dörries “Leben, schreiben, atmen”, was weniger ein Schreibratgeber ist, als eine Betrachtung von Leben, viel Biografie und einer großen Verbeugung vor der Kreativität. Bisher mag ich es sehr.

    posted in Buchclub read more
  • Hollarius

    Hm, also irgendwie habe ich es nicht geschafft, durch Tommyknockers im Januar noch durch zu kommen. Es sind nicht mehr soo viele Stunden, aber das Ding ist unfassbar lang. Also auch oft gefühlt. (Es ist besser, als ich es im Hinterkopf hatte, läuft aber echt an einigen Stellen in eine seltsame Richtung.)

    posted in Buchclub read more
  • Hollarius

    Wir haben einen Satz der Woche! (genauer gesagt drei! Heute mal als Countdown!)

    Platz 3:

    @SebMeissner mit

    „Er wirkt benommen.“
    „Er war zu laut.“

    Platz 2:

    @Aelia mit

    "Wenn diese Welt der Spiegel deiner Seele ist und du kehrst deinen Blick um, wohin siehst du dann, Ally?«
    »In mein Angesicht.«

    Und der Satz der Woche geht an:

    @marijke mit

    Zwischen Baumstämmen und verwittertem Stein war die Erinnerung an meinen Vater konserviert. Dort hatte niemand etwas zu suchen, selbst der Goldjunge Hollywoods nicht.

    Danke an alle!

    posted in Der Satz der Woche read more
  • Hollarius

    Was für ein Datum, Mozarts Geburtstag, auch der meiner Gesanglehrerin^^, aber auch der Tag, an dem wir des Holocausts gedenken. So ein Tag, an dem ich ganz schwer schreiben kann, weil ich an die denke, die nicht mehr schreiben durften. So viele Stimmen, die verstummten …

    posted in Schreibmotivation read more
  • Hollarius

    Schon geht der Januar dem Ende zu! Der letzte Satz der Woche des Monats. Liebe @Satzwatch, bis Sonntag Mittag habt Ihr Zeit abzustimmen:

    Mit WWW
    Ohne WWW

    Danke!

    posted in Der Satz der Woche read more

Looks like your connection to Schreibnacht was lost, please wait while we try to reconnect.