• LukeDaSilva

    Ich seh das ähnlich wie Liam. Du solltest dir eine Auszeit nehmen und dich mit Dingen / Menschen umgeben, die dich wieder hochbringen, die dir Kraft geben. Ich weiß selbst nicht, wie es ist Depressionen zu haben, aber ich habe eine sehr liebe Freundin, die damit seit Kindheit kämpft und ihr hilft es sehr in solchen Momenten Dinge die ihr Kummer bereiten einfach liegen zu lassen und stattdessen anderen Hobbies nachzugehen oder Freunde zu besuchen, die ihr gut tun. Ich weiß, dass ist einfacher gesagt als getan, aber auf einen Versuch solltest du es ankommen lassen.

    Der erste Entwurf ist (denke ich) immer erstmal ein reines “abarbeiten”. Du brauchst ja schließlich etwas, womit du arbeiten kannst (“You can always edit a bad page. You can’t edit a blank page.”). Da finde ich auch, dass der liebe Hemingway das sehr treffend beschrieben hat :D Wenn dich ein neues Projekt jetzt gerade wieder dichter ans Licht bringt, dann ist das definitiv ein Pluspunkt für das neue Projekt.

    Jeder steht mal in einer Schaffenskrise und meistens wird die durch Zwingen nicht besser, solange man das Problem nicht gefunden hat. Also: Nimm dir Zeit für dich!

    Ich schick dir ganz viel Kraft, du schaffst das! Und wenn du mal jmd zum Reden brauchst - mir wird unterstellt ich könne gut zuhören :sweat_smile: :P

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • LukeDaSilva

    Auch von mir ein :heart: -Willkommen @AuroraAustralis !
    Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast. Ich bin mir sicher, dass du dich hier zurecht finden wirst. So schwer ist es nicht. Klick dich einfach durch und bei Fragen stehen dir alle gerne zur Seite (=

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • LukeDaSilva

    663 Wörter und ich bereue gerade die Entscheidung wieder auf Laptop umgestiegen zu sein. waaaaarm D:

    Verfasst in 64. Schreibnacht weiterlesen
  • LukeDaSilva

    Keine Ahnung wie viele Wörter - es ist zu warm zum zählen - aber es sind 3 3/4 Seiten geworden :+1:

    Verfasst in 64. Schreibnacht weiterlesen
  • LukeDaSilva

    Bei uns ist es auf 31 Grad runter und der Sauerstoff von draußen tut grad richtig gut. Dann noch ein nasses Tuch um den Kopf und es kann los gehen. Außerdem weiche ich heute auf Papier aus und versuche den PC möglichst wenig zu nutzen und dadurch die Hitze wenigstens ein bisschen zu reduzieren D:

    Verfasst in 64. Schreibnacht weiterlesen
  • LukeDaSilva

    Mein Hirn fängt auch endlich an ordentlich zu arbeiten. Hab ich schon erwähnt, dass ich ein Winter-Mensch bin? Hab gestern ernsthaft überlegt im Archivkeller zu übernachten um nicht den Heimweg antreten zu müssen xD 40 Grad vs. Spinnen - in Ermangelung an Wechselkleidung haben die 40 Grad gewonnen.
    Heute werde ich meinen Dienstplanmenschen killen, wenn er den Plan nochmal umschreibt und mir die Schicht bis 16 Uhr rein schiebt! Bis jetzt stehen die Chancen nämlich gut für einen frühen Feierabend! Bis dahin halte ich meine Laune mit Kaffee und Musik hoch. Die Hitze ist dann hoffentlich heute Abend ertragbar, dass die Schreibnacht nicht zur Folter wird :sweat_smile:

    @SebMeissner Ich freu mich, dass es dir so gut gefällt und mit den winzigen Änderungen dann hoffentlich perfekt wird! :+1: Ich bin selbst schon ganz gespannt darauf :D

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • LukeDaSilva

    Guten Morgen ihr Lieben,

    wenn ich in den Wetterbericht schaue, bekomm ich das kalte grauen >_< 39 (gefühlt 43 Grad) heute. Da bin ich froh wenigstens vormittags im kühlen Archiv zu sitzen, bevor es zum Mittag rüber in die warme Hauptbib geht. Schreibtechnisch wird wohl erst morgen zur Schreibnacht wieder was, dafür setz ich mich gleich weiter mit Kurrentschrift auseinander :+1: Zum Bücher schleppen ist es mir nämlich definitiv jetzt schon zu warm x_x

    Allen, die bei der Hitze produktiv sein können viel Erfolg, dem Rest gutes Durchhalten und vergesst alle nicht genug zu trinken!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • LukeDaSilva

    @betty-blue Das ist echt mies. Wenn es einen guten Grund gibt, sollte sowas eigentlich kein Problem sein! Gerne sieht die Verwaltung das bei uns auch nicht, aber an sich ist das kein Problem. Manchmal dauert es etwas, aber bekommen haben wir die Stunden bis jetzt immer. Abbummeln ist idR auch kein Problem. Mit dem Chef quatschen, Zettel ausfüllen, fertig. Das geht jetzt sogar ganz unproblematisch online :+1: Oder man geht einfach Stündchen eher, was meist auch kein Problem ist.

    @Mausi Du Arme! Bei mir hält es sich tatsächlich in Grenzen :sweat_smile: Ein Hoch auf die geteilte Stelle. Die festen Arbeitszeiten am Vormittag bewahren mich in der Regel vor spontanen Verschiebungen nach hinten raus, weil ich morgens nicht einfach spontan später kommen kann.
    Ich hoffe dein Dienstplan weiß bald was er will und hält sich an Abmachungen!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • LukeDaSilva

    @sebmeissner Sind halt Plusstunden, wobei das System nach 10 Stunden Arbeitszeit automatisch kappt :D Für den Rest muss ich dann nen Antrag stellen, dass mir die gut geschrieben werden und Begründen warum ich länger gearbeitet habe, als ich durfte. Ich muss aber auch zugeben, dass ich bei solchen Sachen immer schlecht nein sagen kann, wenn ich nicht nen wichtigen Arzttermin oder so hab :see_no_evil: Dafür bekomm ich meinen Urlaub und spontan-frei eig auch immer so wie ich das haben will. Also ausgleichende Gerechtigkeit :D
    Zeitmanagement? Was ist das? :sweat_smile:

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • LukeDaSilva

    Guten Morgen
    An Kaffee klammer

    Eeeeeigentlich wollte ich mich heute Abend ins Manuskript stürzen. Der Plan wurde grade von meinem Dienstplanmenschen durchkreuzt, dem der Spätdienst weggebrochen ist :sweat_smile: Also wird aus der Abendplanung wohl nichts, denn wegen Urlaub und Krankheit gehen ihm offenbar die Alternativen aus, also 12 Stunden arbeiten statt Projekt :D
    Dafür beschäftige ich mich jetzt ein bisschen mit dem geplanten Adventskalender für eine liebe Freundin - ich weiß, ich bin früh dran, aber ich kenn mich. Wenn das bis Dezember was werden soll, dann sollte ich anfangen!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.